Springer essentials: Kompaktes Wissen für unterwegs

Elektronische und gedruckte Bücher im Kurzformat setzen auf geprüftes Expertenwissen für den schnellen und mobilen Zugriff | Erste 200 Titel in allen Wissensbereichen erschienen

Berlin | Heidelberg | Wiesbaden, 26. Februar 2015

Essentials © SpringerFachinformationen müssen weder umfangreich noch teuer sein: Mit den Springer essentials ist kompaktes Wissen für den schnellen und mobilen Zugriff schon ab 4,99 Euro pro eBook beziehungsweise 9,99 Euro pro Printausgabe verfügbar. Das neue Format ergänzt im deutschsprachigen Buchprogramm unter den Verlagsmarken Springer Gabler, Springer Medizin, Springer Spektrum, Springer Vieweg und Springer VS die klassischen Lehr- und Fachbücher sowie die großen Handbücher. Über 200 Titel aus den Bereichen Wirtschaft, Medizin, Naturwissenschaften, Technik, Sozialwissenschaften und Psychologie sind bereits erschienen – sowohl als Printbuch als auch als eBook auf SpringerLink.

„Viele unserer Leser wollen sich schnell einen Überblick über ein bestimmtes Wissensgebiet verschaffen – Springer essentials vermitteln aktuelles, gesichertes Wissen in konzentrierter Form“, so Dorothee Fetzer, Editorial Project Manager bei Springer. Ein Titel umfasst in der Regel zwischen 20 und 40 Seiten. Darüber hinaus sind die Werke Teil einer umfangreichen Bibliothek von Springer-Publikationen, die aufeinander verweisen. Zu diesem Zweck folgen die Springer essentials einem einheitlichen inhaltlichen Aufbau mit hohem Wiedererkennungswert, erklärt Fetzer: „Neben einem Vorwort gibt es in jedem Essential auch Hinweise auf diejenigen Werke, an die der Beitrag inhaltlich anknüpft.“ Gegebenenfalls erfolgt im Buch auch eine Anzeige mit Verweis auf ein weiteres thematisch relevantes Werk bei Springer. Ein Abstract und Keywords sorgen für eine optimale Auffindbarkeit in Suchmaschinen.

„Wir bieten hier wissenschaftlich fundierte Bücher im Kurzformat an, die sich ideal auf auf Tablets und eBook-Readern lesen – eben schnelles, verständliches und dennoch geprüftes Wissen für unterwegs“, fasst Fetzer zusammen. Die Bücher eigneten sich sowohl als Einführung in ein aktuelles Thema aus dem eigenen Fachgebiet als auch als Ersteinstieg in ein völlig neues Themenfeld. Aber nicht nur beim Leser komme das neue Format sehr gut an: „Unsere Autoren sind dankbar, neben den großen Lehr-, Fach- und Handbüchern jetzt auch kurze und aktuelle Texte bei uns veröffentlichen zu können, die schnell erscheinen – seit Beginn des Projektes vor etwa einem Jahr haben wir bereits über 200 Autoren aller Fachgebiete für dieses Format gewonnen.“ Das Ziel lautet, eine möglichst umfassende elektronische Bibliothek im Kurzformat anbieten zu können, kündigt Fetzer an: „Wir werden unseren Lesern mit den Springer essentials langfristig Wissensbausteine zu allen Wissenschaftsthemen zur Verfügung stellen können.“

Beispielhafte Springer essentials aus den verschiedenen Fachgebieten:

Onboarding – Als Führungskraft neue Mitarbeiter erfolgreich einarbeiten und integrieren

Der angstfreie Operationssaal – Für Ärzte, Pflegepersonal und Planer von Operationssälen und Eingriffsräumen

Psychologie der Mitarbeiterführung – Wirtschaftspsychologie kompakt für Führungskräfte

Darmgesundheit und Mikrobiota – Ein Überblick über die Bedeutung der Darmbakterien für die Gesundheit

Die Maxwell‘sche Theorie – Für Ingenieure und Master-Studenten

Die Alternative für Deutschland – Aufstieg und gesellschaftliche Repräsentanz einer rechten populistischen Partei

Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Diese werden von Ärzten sowie Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Verkehrserziehung genutzt. Springer brachte 2013 etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.400 neue Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine und das umfangreichste Portfolio an Open Access-Zeitschriften. Springer Science+Business Media erzielte 2013 einen Jahresumsatz von ca. 943 Millionen Euro. Die Gruppe hat weltweit mehr als 8.000 Mitarbeiter.

Bild: Coverabbildungen Springer essentials | © Springer

Weitere Informationen

Informationen zu den Springer essentials

Aktuelle Springer essentials-Titel

Downloads

Bild: Coverabbildungen Springer essentials

Logo Springer

Service für Journalisten

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar von Springer essentials-Titeln Ihrer Wahl. Darüber hinaus gibt es aber auch die Option, unsere Titel als eBook sofort über einen Online-Zugriff zu nutzen. Dazu müssen Sie sich lediglich einmalig registrieren.

Unser SpringerAlert für Buchrezensenten gibt Ihnen die Möglichkeit, regelmäßig zu unseren Neuerscheinungen informiert zu werden. Auch dafür müssen Sie sich einmalig anmelden und Ihr Interessensprofil eingeben.

Kontakt

Karen Ehrhardt | Springer | Corporate Communications

tel +49 611 7878 394 | karen.ehrhardt@springer.com

Google+