Softwaretechnik 1

Softwaretechnik1

In diesem Kurs lernen Sie die Basistechniken (Prinzipien, Methoden, Werkzeuge) und die Basiskonzepte der Softwaretechnik kennen. Sie erkennen, dass ein zu entwickelndes Softwaresystem unter folgenden drei Gesichtspunkten, Sichten oder Perspektiven beschrieben, spezifiziert, modelliert, analysiert, entworfen und programmiert werden kann: Statik, Dynamik und Logik. Um die verschiedenen Techniken und Konzepte zu veranschaulichen, werden eine eine kaufmännische Fallstudie »SemOrg« (für Seminarorganisation) und eine technische, eingebettete Fallstudie »Fensterheber« durchgängig verwendet und referenziert. Sie erkennen so die Unterschiede der verschiedenen Anwendungsdomänen. Nach Durcharbeitung des Kurses besitzen Sie die Kenntnisse, die für das internationale Zertifikat OMG-Certified UML Professionals (Fundamental) erforderlich sind.

e-Learning-Kurs

(153 Wissensbausteine, 93 Tests)

Unser Preis: € 390,-

Autor: Helmut Balzert

Bearbeitungszeit: 180 Tage

Buch im Preis enthalten:

Jetzt bestellen

Weitere Informationen zum Inhalt

Lernziele:

Sie sind nach dem Durcharbeiten dieses Kurses in der Lage, vorgegebene Szenarien mit den richtigen Basistechniken und Basiskonzepten zu modellieren und Anforderungen in fachliche Lösungen unter Einsatz der UML zu überführen.

Begleitbuch:

Zu diesem Kurs ist auch ein begleitendes Buch im Preis enthalten: Helmut Balzert, „Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements Engineering“

Aufbau des e-Learning-Kurses:

Gruppierung: Teil I: Wissenschaftsdisziplin

Was ist Software? ( ein Test)

Warum ist Software so schwer zu entwickeln? ( ein Test)

Was ist Softwaretechnik? ( ein Test)

Teil II: Basistechniken

Gruppierung: Prinzipien

  • Prinzip der Abstraktion (2 Tests)
  • Prinzip der Strukturierung ( ein Test)
  • Prinzip der Bindung & Kopplung (3 Tests)
  • Prinzip der Hierarchisierung ( ein Test)
  • Prinzip der Modularisierung ( ein Test)
  • Geheimnisprinzip (2 Tests)
  • Prinzip der Lokalität ( ein Test)
  • Prinzip der Verbalisierung ( ein Test)
  • Abhängigkeiten (2 Tests)
  • Zusammenfassung ( ein Test)
  • Prinzip der Verbalisierung ( ein Test)

Methoden

Gruppierung: Werkzeuge

  • Menschen, Methoden, Werkzeuge ( ein Test)
  • Gruppierung: Klassifikation von Werkzeugen
    Von Werkzeugen behandelte Artefakte ( ein Test)
    Von Werkzeugen unterstützte Operationen ( ein Test)
    Werkzeuge zur Kollaboration & Kommunikation ( ein Test)
    Unterstützung von Prozessmodellen ( ein Test)
  • Integrierte Entwicklungsumgebungen
  • Modellgetriebene Entwicklung ( ein Test)
  • Auswahlkriterien für Werkzeuge ( ein Test)
  • Evaluationsverfahren ( ein Test)
  • Zusammenfassung

Teil III: Basiskonzepte ( ein Test)

Fallstudie: Fallstudie: SemOrg - Spezifikation

Fallstudie: Fallstudie: Fensterheber - Spezifikation

Gruppierung: Statik

  • Gruppierung: Funktionalität
    Einzelne Funktionen ( ein Test)
    Zusammenfassung von Funktionen ( ein Test)
    Box: Box: Klassen - Methode & Checkliste (2 Tests)
    Zusammenfassung von Funktionen ( ein Test)
  • Gruppierung: Funktions-Strukturen
    Funktionsbaum
    Pakete ( ein Test)
    Box: Pakete - Methode & Checkliste ( ein Test)
    Vererbung ( ein Test)
    Box: Box: Vererbung - Methode & Checkliste (2 Tests)
    Assoziation ( ein Test)
    Box: Box: Assoziationen - Methode & Checkliste ( ein Test)
    Box: Box: Multiplizitäten - Methode & Checkliste ( ein Test)
    Aggregation & Komposition ( ein Test)
    Box: Box: Komposition & Aggregation - Methode & Checkl.
    Weitere Strukturen ( ein Test)
    Vererbung ( ein Test)
    Assoziation ( ein Test)
  • Daten ( ein Test)
  • Box: Box: Attribute - Methode & Checkliste
  • Fallstudie: Teamarbeit 1
  • Daten-Strukturen
    Gruppierung: Entity-Relationship-Modell
    - - ER-Konzepte vs. OO-Konzepte (2 Tests)
    - - Schlüssel, Tabellen & Dateien ( ein Test)
    - - Semantische Datenmodelle ( ein Test)
    - - Unternehmensdaten- & Weltmodelle ( ein Test)
    - - Zusammenfassung
    Gruppierung: Multidimensionale Datenstrukturen
    - - Data Warehouse & Data Marts ( ein Test)
    - - OLAP & Hyperwürfel ( ein Test)
    - - Modellierungsansätze ( ein Test, eine Aufgabe)
    - - Zusammenfassung
    - - XML, DTD & XML-Schemata ( ein Test)

Gruppierung: Dynamik

  • Gruppierung: Geschäftsprozesse & Use Cases
    Konzepte & Notationen
    EPKs & Aktivitätsdiagramme
    Use Case-Diagramme &-Schablonen ( eine Aufgabe)
    Box: Box: Use Case - Methode & Checkliste ( ein Test)
    Zusammenfassung
  • Gruppierung: Zustandsautomaten ( eine Aufgabe)
    Erstellung eines Zustandsautomaten
    Notationen
    Zustandsautomat mit Endzuständen
    Mealy-Automat vs. Moore-Automat ( ein Test)
    Zustandsautomat nach Harel ( ein Test, eine Aufgabe)
    Verhaltens- vs. Protokoll-Zustandsautomaten ( eine Aufgabe)
    Markov-Ketten (optional)
    Box: Box: Zustandsautomat - Methode & Checkliste
    Zusammenfassung
    Verhaltens- vs. Protokoll-Zustandsautomaten ( eine Aufgabe)
  • Gruppierung: Petrinetze ( eine Aufgabe)
    Bedingungs/Ereignis-Netze ( ein Test)
    Stellen/Transitions-Netze ( ein Test)
    Prädikat/Transitions-Netze
    Hierarchische Petrinetze ( ein Test)
    Zeitbehaftete Petrinetze ( ein Test)
    Stochastische Petrinetze (optional)
    Aktivitätsdiagramme & Petrinetze ( ein Test)
    Strukturelemente & Strukturen ( ein Test)
    Box: Petrinetze - Methode ( ein Test)
    Analyse & Simulation ( ein Test)
    Wertung ( ein Test)
    Zusammenfassung ( ein Test)
  • Gruppierung: Szenarien
    Sequenzdiagramm ( ein Test)
    Kommunikations-Diagramm
    Box: Seq.- & Komm.-Diagramm - Methode & Checkliste
    Timing-Diagramm (2 Tests)
    Zusammenfassung
    Gruppierung: Kontrollstrukturen
    Sequenz
    Wiederholung
    Aufruf
    Nebenläufigkeit
    Aktivitätsdiagramm ( ein Test, eine Aufgabe)
    Box: Box: Aktivität - Methode und Checkliste
    Auswahl
    Zusammenfassung ( ein Test)
    Nebenläufigkeit

Gruppierung: Logik

  • Gruppierung: Formale Logik
    Aussagenlogik (optional) ( ein Test)
    Prädikatenlogik (optional)
    Temporale Logik (optional)
    Zusammenfassung (optional)
    Gruppierung: Constraints & OCL ( eine Aufgabe)
    Constraints ( ein Test, eine Aufgabe)
    OCL
    Zusammenfassung
  • Gruppierung: ET
    Erstellung einer ET ( ein Test, 2 Aufgaben)
    Anwendung einer ET ( ein Test)
    Überprüfung & Optimierung von ET
    Darstellungsformen für ET
    ET-Verbunde ( ein Test)
    Erweiterte ET
    Eintreffer- & Mehrtreffer-ET ( ein Test)
    Zusammenfassung & Bewertung ( ein Test, 2 Aufgaben)
  • Gruppierung: Regeln
    Aufbau von Regeln (3 Tests)
    Auswahl von Regeln ( ein Test)
    Regelbasierte Software ( ein Test)
    Rete-Algorithmus ( ein Test)
    Verkettung von Regeln ( ein Test)
    Gruppierung: Lösungssuche
    - - Suchbaum
    - - Tiefe-Zuerst-Suche ( ein Test)
    - - Breite-Zuerst-Suche ( ein Test)
    - - Heuristische Suche ( ein Test)
    Bewertete Regeln (2 Tests)
    Geschäftsregeln ( ein Test)
    Anwendungen
    Zusammenfassung

Fallstudie: Fallstudie: SemOrg - Spezifikation

Fallstudie: Fallstudie: Fensterheber - Spezifikation

Zielgruppe | Voraussetzungen

Zielgruppe:

Studierende der Informatik und Softwaretechnik an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien; Software-Ingenieure, Softwaremanager und Software-Qualitätssicherer in der Praxis.

Voraussetzungen:

Kenntnisse, wie sie normalerweise in einer Einführungsvorlesung zur Informatik vermittelt werden.

Kontakt | Beratung

Bei Rückfragen können Sie uns gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren. Sie erhalten schnellstmöglich eine Antwort!

 Claudia Katharina Weirich

IT-Online-Studiengänge | IT-Weiterbildung
Projektmanagerin

Springer Nature Campus GmbH
Tel.: 0231 / 61 804 – 125
cweirich@w3l.de 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fernstudium Springer Campus.

Weitere Kurse

E-Learning Kurskatalog