Pharma-Marketing und –Recht © © Paulista

Pharma-Marketing und -Recht

Die berufsbegleitende Weiterbildung Pharma-Marketing und -Recht beinhaltet die Besonderheiten im Marketing pharmazeutischer Produkte sowie Einblicke in die Entwicklung und Umsetzung eines Marketingplans, abhängig davon, ob es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament, ein frei verkäufliches OTC-Arzneimittel oder ein Generikum handelt. Zudem erhalten Teilnehmende einen Überblick über die verschiedenen Rechtsgebiete, die pharmazeutische Betriebe und die pharmazeutische Produktion und Entwicklung berühren und lernen deren grundlegende Auswirkungen auf das betriebliche Handeln kennen. Die Kursinhalte Marketing und Recht werden in 2 Modulen mit Hilfe von Studienheften vermittelt. Professoren und Dozierende mit umfassender Praxiserfahrung bieten einen ganzheitlichen Zugang zu den Themen.

Weitere Infos zum Inhalt

Modul 1: Pharmamarketing (6 ECTS)

- Aufgaben des Marketings: Kundenmanagement, verschiedene Kundentypen und Kunden-Management Zielgruppen im Gesundheitsmarkt-Trends im Pharma-Markt

- Marketingstrategien und -konzepte: strategisches Marketing, Marketing-Mix und 7P-Konzept des Pharmamarketings (Place, Produkt, Price, Promotion, Players, Positioning, Processes). Marktpositionierung, Marktforschung, Umfragen, Konkurrenz-Analyse; Kosten-Nutzen-Bewertung, Entwicklung und Umsetzung eines Marketing-Plans.

- Produkthintergrund: Entwicklungsphasen, Studienergebnisse, Patentsituation. Markt- und Wettbewerbsumfeld, Produktpositionierung, Markteinführung, Markenname und Branding, passende Kommunikationsstrategie und Planung der Markteinführung. Design und Verpackung

- Market Access: Preisfindung, Erstattungsfähigkeit, Rabattverträge, Lebenszyklusmanagement

- Customer-Relationship-Management (CRM): Projektmanagement im Marketing, Customer Lifetime Value (CLV) und Kundenbindung. Die Rolle von Kundenprofilen und Ermittlung des Kundenwerts; richtige Kundenansprache. Durchführung von Meetings, Monitoring, Meilensteine.

- Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit: Kooperation von Marketing und Medical, Unterstützung des Außendiensts (Zielgruppen Ärzte, Apotheker, und Patienten); Zusammenarbeit mit und Steuerung von Agenturen und Consultants

- Interne Kommunikation: Eventmanagement, Werbemittelgestaltung, Publikationen.

- Überzeugend Schreiben: Originalartikel, Übersichtsartikel, Online-Marketing, Vermarktung von wissenschaftlichen Studien, die Rolle der Social Media und Fach-Communities, angemessene Internet-Strategien

- Konsumverhalten und Marketing: verschiedene Player auf dem Pharmamarkt, Bedürfnisse, Angebot & Nachfrage.

- Kaufentscheidung: habituelle, extensive, impulsive, limitierte Kaufentscheidungen, Modelle des Kaufverhaltens.

- Erklärung des Kaufverhaltens: Produkt-, Anwender oder Situationsbezogen; wichtige Konsumentengruppierungen. Beeinflussungsmethoden, Preispolitik, ansprechende Produktpräsentationen, Kundenbindung und

- Analyse des Kaufverhaltens und Marktforschung: Datenerhebung, Befragungstechniken und statistische Auswertung


Modul 2: Pharmaspezifisches Recht (6 ECTS)

- Entwicklung des Pharmarechts in Deutschland

- Internationalisierung und Globalisierung des Pharmarechts

- Arzneimittelrecht Zweck und Anwendungsbereich

- Definitionen im Arzneimittelrecht

- rechtliche Anforderungen an Arzneimittel und Herstellung

- Rechtsgrundlagen für klinische Prüfungen und Anwendungsbeobachtungen,

- Zulassung, lnverkehrbringen und Arzneimittelsicherheit

- Schutz von Arzneimitteln

- Medizinprodukterecht

- Preisbildung und Kostenerstattung, Arzneimittelpreisverordnung

- Abschläge und Zuzahlungen nach dem SGB V

- Arzneimittelsteuerung in der gesetzlichen Krankenversicherung

- Compliance und Arzneimittelhaftung:

- Rechtsgrundlagen der Zusammenarbeit pharmazeutischer Unternehmen mit Ärzten und Kliniken

- Kodizes der Pharmaindustrie

- Arzneimittelhaftung

- Rechtsgrundlagen für die Arzneimittel-Werbung:

- Heilmittelwerbegesetz

- Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

- Folgen wettbewerbswidrigen Handelns

- Wettbewerbsverfahren

Beratung | Kontakt | Infomaterial

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular, sei es zu Firmenkonditionen, Inhouse-Seminaren oder inhaltlichen Fragen. Gerne schicken wir Ihnen auch unverbindlich unsere Infobroschüre "Angebote für Firmen" zu. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Merlet Behncke-Braunbeck
Leitung Fernstudium und Weiterbildung
Tel.:  +49 (0) 6221 487 8061
E-mail: merlet.braunbeck@springer.com.

Bitte kontaktieren Sie mich direkt oder nutzen Sie das bequeme
Kontaktformular für Firmenkunden



Termine | Kursgebühr | Zulassungsvoraussetzungen


Kurstyp: 

Flexibles Studienkonzept mit Selbststudium, E-Learning und optionalen Präsenzphasen 


Kooperationspartner: 

SRH Fernhochschule – The Mobile University


Kursdauer | Workload: 

6 Monate | 360h | 12 ECTS


Kursniveau | Zulassungs- voraussetzungen:

Basic | Akademische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wobei entsprechende Qualifikationen oder Erfahrungen aus Ihrem Berufsalltag von Vorteil sein können.


Kursgebühr:

€ 1.680,- (mehrwertsteuerfrei)


Nächster Termin:

Start jeweils zum 1. eines Monats möglich


Buchung:

Dieser Kurs kann von Unternehmen für Ihre Mitarbeiter/-innen direkt bei Springer Campus gebucht werden. Der Kurs kann aber auch von Privatpersonen gebucht werden.  


Zertifizierung: „Certified Expert in Marketing und Recht“

Um das Hochschulzertifikat erfolgreich zu beenden, bieten wir zwei Möglichkeiten an:

1. Teilnehmende schließen mit einer Prüfungsleistung ab. Diese kann je nach Zertifikat aus Einsendeaufgaben, Hausarbeiten, Fallstudien oder Klausuren bestehen. Den Zeitpunkt ihrer jeweiligen Prüfung bestimmen die Teilnehmenden selbst – ganz nach ihrem persönlichen Lernfortschritt. Für Klausuren stehen ihnen sechs Termine im Jahr an unseren Studienzentren bundesweit zur Verfügung. Wenn Teilnehmende ihre Prüfungen erfolgreich bestanden haben, erhalten diese ihre Zertifikatsurkunde mit Note, ECTS-Nachweis und Abschlussbezeichnung „Certified Expert in Marketing und Recht“, verliehen von der SRH Fernhochschule – The Mobile University.

2. Sollten Teilnehmende keine Prüfungen ablegen wollen, stellen wir ihnen selbstverständlich eine Teilnahmebescheinigung der SRH Fernhochschule aus.


AGB              Zurück zur Übersichtsseite