Kristallisation in der chemischen und pharmazeutischen Industrie  © © Александр Клюйко

Kristallisation in der chemischen und pharmazeutischen Industrie

Durch die Kristallisation, können Stoffe aus Lösung oder Schmelzen mit hoher Reinheit isoliert werden. Dies findet häufige Anwendung in der chemischen bis hin zur pharmazeutischen Industrie.
Dieses Seminar wird in Kooperation mit der APV (Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik e.V.) durchgeführt.
Inhalte sind theoretischen Grundlagen und Modellvorstellungen zur Kristallisation, der Kristallkeimbildung, des Kristallwachstums und der Agglomeration. Weiterhin erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Fest-/Flüssigtrennung. Einen wichtigen Bestandteil des Kurses bilden die Bereiche der kontinuierliche Kristallisation, die Beschreibung der großtechnischen Apparate und wie diese in der Massenkristallisation eingesetzt werden, ab. 

Weitere Infos zum Inhalt

Kristallisation, Kristallisation als unit-operation, Lösungsgleichgewichte, Agglomeration bei der Kristallisation, Polymorphie, Fremdstoffeinfluss auf die Kristallisation, Kristallisationsverfahren und Apparate, Aufreinigung bei der Kristallisation, Charakterisierung von Kristallisaten – PAT bei der Kristallisation, Entwicklung von Kristallisationsverfahren, Schmelzkristallisation, Down-stream Prozesse, Kontinuierliche Kristallisationsprozesse, Integration der Kristallisation zur Lösung komplexer Aufgaben

Beratung | Kontakt | Infomaterial

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular, sei es zu Firmenkonditionen, Inhouse-Seminaren oder inhaltlichen Fragen. Gerne schicken wir Ihnen auch unverbindlich unsere Infobroschüre "Angebote für Firmen" zu. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Merlet Behncke-Braunbeck
Leitung Fernstudium und Weiterbildung
Tel.:  +49 (0) 6221 487 8061
E-mail: merlet.Braunbeck@springer.com.

Bitte kontaktieren Sie mich direkt oder nutzen Sie das bequeme
Kontaktformular für Firmenkunden



Termine | Kursgebühr | Zulassungsvoraussetzungen


Kurstyp: 

Anwesenheitsseminar


Kooperationspartner: 

Haus der Technik


Kursdauer | Workload: 

2 Tage


Kursniveau | Zulassungs- voraussetzungen:

Basic


Kursgebühr:

€ 1.160,- (mehrwertsteuerfrei)


Nächster Termin:

Die Termine für 2020 sind gerade in der Planung. Bitte kontaktieren Sie uns.


Zielgruppe:

Chemiker, Verfahrensingenieure und Betriebschemiker in der chemischen und parmazeutischen Industrie, Pharmazeuten und Entwickler von pharmazeutischen Verfahren


Buchung:

Unternehmen können diesen Kurs für ihre Mitarbeiter/-innen direkt bei Springer Campus buchen. Wenn Sie Mitarbeiter/-in einer Firma sind und diesen Kurs belegen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Personalabteilung, damit diese den Kurs bei Springer Campus für Sie buchen kann.  


AGB              Zurück zur Übersichtsseite