Biotechnologie-Weiterbildungspaket 1 © © Paulista

Biotechnologie-Weiterbildungspaket 1:   

4 Kurse im Paket: • Bioverfahrenstechnik • Upstream Processing • Downstream Processing  • Prozessanalysen- und Simulationstechnik


Dieses Paket umfasst vier aufeinander aufbauende Module, in denen die Grundlagen der Bioprozesstechnik, Upstream-Processing (Bioreaktionstechnik, Steriltechnik, Reinraumtechnik, Biofilme), Downstream-Processing (Aufarbeitungstechnik in der Praxis) sowie die Analyse und Berechnung dieser Prozesse vermittelt wird. Für die Belegung des enthaltenen Moduls "Prozessanalysen- und Simulationstechnik" ist die erfolgreiche Bearbeitung der Module Bioverfahrenstechnik sowie Upstream- und Downstream Processing nötig.


Die Vermittlung der Studieninhalte erfolgt durch eigens erstellte Studienhefte, von den Dozent/-innen erstellte Lehrvideos sowie Online-Tutorien. Die Tutorien dienen der Klärung von offenen Fragen sowie der Vertiefung der Lehrinhalte. Die Überprüfung des Lernfortschritts erfolgt über Selbstlernkontrollen auf der Lernplattform Moodle und eine Leistungsüberprüfung am Kursende.

Weitere Infos zum Inhalt

Inhalte Modul Bioverfahrenstechnik:

Grundlagen der Bioprozesstechnik:
Massen- und Energie-Bilanzierung in Bioprozessen, Wärme- und Stoffübertragung (Wärmeübergang, Wärmeleitung, Wärmedurchgang, Berechnung von Wärmetauschern, Stofftransport in Bioreaktoren, Stoffübergang, kla-Wert, Henry Gesetz, Absorption, Adsorption), Charakterisierung von Partikelverteilungen und Trennprozessen, Zerkleinern, Versorgung mit Reinstmedien (PW, WFI, Dampf), Grundlagen der Enzymkinetik, Grundlagen der Wachstumskinetik (Exponentielles Wachstum, spezifische Raten (spez. Wachstumsrate, Substratverbrauchsrate, Produktbildungsrate), Ausbeutekoeffizient, Monodkinetik, Inhibierungskinetiken).


Inhalte Modul Upstream Processing:

a) Bioreaktionstechnik: Homogenisieren, Suspendieren, Dispergieren, Rührung und Belüftung, Leistungs und Sauerstoffeintrag, Bilanzierung und Dimensionierung von Kultivierungsprozessen (Batch, Fed-Batch, Chemostat, Perfusion), Elementarbilanzen, Bauarten von Bioreaktoren (mit Berechnungen), Schaumbekämpfung, Scale-up

b) Steriltechnik, Reinraumtechnik, Biofilme (Verkeimung wässriger Systeme):

Grundlagen Steriltechnik, SIP, CIP, Sterildesign Aufgaben der Reinraumtechnik, Regelwerke, Reinraumklassen, Kontaminationen, Reinraumkonzepte/GMPPläne, Filtertechnik/Lüftungssystem, Reinrauminnenausbau, Energieeffizienz Übersicht mikrobieller Kontaminationen und Biofilmbildung, gefährdete Bereiche und Analytik, Vermeidungsstrategien und Beispiele aus Labor und Praxis.


Inhalte Modul Downstream Processing

a) Aufarbeitungstechnik in der Praxis:

Strategie zur Aufarbeitung bzw. Aufreinigung von Bioprodukten. Funktionsweisen und Bauarten von Extraktions- und Filtrationsapparaten; Berechnungsmodelle zur Dimensionierung und Prozessoptimierung der Apparate; Grundlagen der Biochromatographie, Funktionsweisen und Ziele der Prozesschromatographie; Eigenschaften der Gele; Parameter der Säulenchromatographie; Aufskalierung vom Labor- in den Industriemaßstab; Strategie der Proteinaufreinigung mit industrierelevanten Beispielen.

b) Labor Aufarbeitungstechnik:

experimentelle Ermittlung charakteristischer Trennerfolgs-Kenngrößen wie Wertstoffausbeute, Effizienz, Trenngrad; experimentelle Prozessparameteroptimierung einer Extraktionszentrifuge im Gleich- und Gegenstrombetrieb mit Hilfe der statistischen Versuchsplanung (DoE); Bestimmung charakteristischer Filtrations-Qualitätskriterien anhand von Integritäts- und Sterilitäts-Tests. Experimentelle Bestimmung verschiedener Parameter der Säulenchromatographie (Bodenzahlbestimmung, Druck-Flusskurven, statische und dynamische Bindungskapazität), Affinitätschromatographie zur Aufreinigung von Antikörpern, Ionenaustauscher-Chromatographie mit Gradientenelution, Hydrophobe Interaktionschromatographie mit Stufengradient.


Inhalte Modul Prozessanalysen- und Simulationstechnik

a) Angewandte Simulationstechnik mit Übungen:

Simulation von Bioprozessen mit dem SuperPro Designer an ausgewählten Prozessbeispielen, Scilab: Berechnung und Simulation verschiedener Enzym- und Wachstumskinetiken mit Parameter- und Prozessoptimierung, Berechnung von Wärmetauschern.

b) Prozessanalysentechnik:

Statistische Versuchsplanung (DoE), online Prozessanalytik: Spektroskopische Methoden, Abgasanalyse, Fließinjektionsanalyse (FIA), Chromatographie, Impedanzspektroskopie, Qualitätskontrolle, Multivariate Datenanalyse.

Beratung | Kontakt | Infomaterial

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular, sei es zu Firmenkonditionen, Inhouse-Seminaren oder inhaltlichen Fragen. Gerne schicken wir Ihnen auch unverbindlich unsere Infobroschüre "Angebote für Firmen" zu. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Dr. Benjamin Steeb
Studiengangsplanung Fernstudium B. Sc. Biologie | Fernstudium M. Sc. Biotechnologie
Tel.: +49 (0)6221 / 487 – 8054
E-mail: benjamin.steeb@springer.com.

Bitte kontaktieren Sie mich direkt oder nutzen Sie das bequeme
Kontaktformular für Firmenkunden



Termine | Kursgebühr | Zulassungsvoraussetzungen


Kurstyp: 

Blended Learning Konzept mit Selbststudium über Lehrmaterial, kombiniert mit Online-Tutorien


Kooperationspartner: 

Hochschule Esslingen


Kursdauer | Workload: 

540h


Kursniveau | Zulassungs- voraussetzungen:

Umfangreiche Grundkenntnisse in der Biotechnologie / Bioprozesstechnik oder ein abgeschlossenes, fachrelevantes und grundständiges Studium der Biotechnologie oder einer verwandten Studienrichtung. Wir beraten Sie hierzu bei Interesse gerne.


Kursgebühr:

€ 5.400,- (zzgl. MwSt.)


Nächste Termine:

27. März 2020 | 23. Sept. 2020.  Weitere Termine in Planung. Bitte kontaktieren Sie uns.


Buchung:

Unternehmen können diesen Kurs für ihre Mitarbeiter/-innen direkt bei Springer Campus buchen. Wenn Sie Mitarbeiter/-in einer Firma sind und diesen Kurs belegen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Personalabteilung, damit diese den Kurs bei Springer Campus für Sie buchen kann. 




AGB              Zurück zur Übersichtsseite