cover

Tanz der Gene

Von Zwittern, Zwergen und Zyklopen

Autoren: Leroi, Armand Marie

  • Hervorragende Rezensionen
  • Ausgezeichnet mit dem Guardian First Book Award
  • Leroi schreibt fundiert, elegant und sympathisch
  • Wissenschaftlich und gesellschaftlich brisantes Thema
  • Statt auf Sensationshascherei und die Lust am Abnormen zu setzen, packt Leroi die mit Fehlentwicklungen des menschlichen Körpers verbundenen Fragestellungen aus einer zutiefst menschlichen Perspektive an
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

Softcover 24,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

>>Poetisch, philosophisch, profund, geistreich und herausfordernd.<< Guardian

Vor Ihnen liegt ein ungewöhnliches Sachbuch: zugleich schaurig und faszinierend. Der Biologe Armand Marie Leroi geht darin – aus einer zutiefst humanen Perspektive – der Frage nach, wie es zu Fehlentwicklungen des menschlichen Körpers kommt und wie die Betroffenen und die Gesellschaft damit umgehen. Mühelos schafft er den Sprung von historischen Berichten und früheren Deutungsversuchen zu den Erklärungen der modernen Genetik, Molekular- und Entwicklungsbiologie. Sein Buch ist eine ebenso fundierte wie elegante Antwort auf die Frage „Was ist der Mensch?".

>>Leroi … ist ein überaus empfindsamer und einfühlsamer Erzähler. Ein großes Buch.<< Frankfurter Rundschau

>>Dass der Autor so mitreißend begeistert zu erzählen versteht, macht die Lektüre zu einem lehrreichen Vergnügen.<< Süddeutsche Zeitung

>>Ein faszinierendes Buch, das den Spagat schafft, ein breites Publikum für ein anspruchsvolles Thema zu interessieren und ebenso spannend wie seriös über die aktuellen Forschungsergebnisse zu informieren.<< Bild der Wissenschaft

>>Leroi bringt dem Leser auf wunderbare Art die Entwicklungsbiologie des Menschen nahe.<< Tages-Anzeiger

>>Eine Lektüre, die einem neue Welten eröffnet.<< Humangenetik

>>Wie mit einem Netz fängt Leroi die menschliche Vielgestaltigkeit ein und präsentiert sie voller Takt und Eleganz ... Lesen Sie dieses Buch und lassen Sie sich sowohl in eine wissenschaftliche Welt, die lange nicht mehr existiert, wie auch in die des 21. Jahrhunderts entführen … Lesen Sie es und lassen Sie sich bezaubern.<< Nature

Armand Marie Leroi ist Entwicklungsbiologe und Dozent für Evolutionäre Entwicklungsbiologie an der Abteilung für Biowissenschaften des Imperial College London. Tanz der Gene ist sein erstes Buch und wurde prompt für den „Aventis Prize for Science Books" nominiert und von einer hochkarätigen Jury mit dem angesehenen „Guardian First Book Award" ausgezeichnet. Leroi wurde als Sohn eines holländischen Diplomaten in Neuseeland geboren und hat in Kanada und den USA studiert.

Über die Autor*innen

Armand Marie Leroi ist Entwicklungsbiologe und Dozent für Evolutionäre Entwicklungsbiologie an der Abteilung für Biowissenschaften des Imperial College London. Sein Forschungsschwerpunkt sind die Entwicklungsmechanismen und Evolutionsprozesse bei Nematoden (Fadenwürmern). 2001 ist er mit der "Scientist for the New Century"-Medaille der Royal Institution of Great Britain ausgezeichnet worden. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen hat er Beiträge für die Times Literary Supplement und London Review of Books verfasst.

Tanz der Gene ist sein erstes Buch und wurde prompt für den renommierten "Aventis Prize for Science Books" nominiert. Im Dezember 2004 erhielt Leroi von einer hochkarätigen Jury den angesehenen "Guardian First Book Award". Auf der Basis des Buches ist zudem eine dreiteilige, vom Autor selbst präsentierte Dokumentarfilmserie für Channel 4 (Großbritannien) entstanden. Leroi wurde 1964 als Sohn eines holländischen Diplomaten in Neuseeland geboren und hat in Kanada und den USA studiert.

Stimmen zum Buch

Armand Leroi nutzt souverän den jüngsten Kenntnisstand der Genetik und Medizin, um verständlich zu machen, welche Schäden Mutationen anrichten können. Und er ist ein überaus empfindsamer und einfühlsamer Erzähler. Ein großes Buch. Frankfurter Rundschau

Ein faszinierendes Buch, das den Spagat schafft, ein breites Publikum für ein anspruchsvolles Thema zu interessieren und ebenso spannend wie seriös über die aktuellen Forschungsergebnisse zu informieren. Bild der Wissenschaft

Lerois Buch bietet eine ebenso faszinierende wie bedrückende Lektüre. Gleich hinter unserem genetischen Entwicklungshorizont wartet nicht der Übermensch, sondern das Gebrechen. Die Welt

Eine Lektüre, die einem neue Welten eröffnet. Humangenetik

Der Autor nähert sich mit erzählerischen Mitteln an den Stoff an und verknüpft geschickt medizinische und biologische Fakten mit historischen Beobachtungen und Dokumenten. Arzneimittelforschung

Verständlich und feeselnd geschrieben. Praxis der Naturwissenschaften - Biologie in der Schule

Ein äußerst einfühlsam geschriebenes Buch, das den heutigen Erkenntnisstand der Molekularbiologie und Medizin souverän nutzt. Uneingeschränkt empfohlen. ekz-Informationsdienst

Das spannende Buch geht dem Schicksal von Menschen, mit z.B. Kleinwuchs, übermäßigem Haarwuchs, teilweise über Generationen, einfühlsam nach und gibt einen Einblick in die Entwicklungsbiologie. Jugendnetz Frankfurt

Ein wissenschaftliches Fachbuch, geschrieben wie ein spannender Krimi. Dem Leser wird die Vielgestaltigkeit des menschlichen Körpers auf eine - für ein wissenschaftliches Buch - ungewöhnliche Weise nahe gebracht, wodurch es sowohl studierte Biologen als auch Laien in seinen Bann zieht. Komplizierte Vorgänge werden wissenschaftlich detailliert beschrieben und sind doch einfach und verständlich formuliert. Fachschaft für Biologie, Chemie und Ernährungswissenschaft der Universität Potsdam

Leroi beweist eine außergewöhnliche Vertrautheit mit einer enormen Fülle von Informationen, die von der Kunst der Jungsteinzeit bis zu den aktuellen Forschungsergebnissen der molekularen Entwicklungsbiologie reichen, und er nutzt dieses Wissen, um jene bemerkenswerten molekularen Katastrophen zu beleuchten, die über einige unglückliche Menschen hereingebrochen sind ... Wie mit einem Netz fängt Leroi die menschliche Vielgestaltigkeit ein und präsentiert sie voller Takt und Eleganz ... Lesen Sie dieses Buch und lassen Sie sich sowohl in eine wissenschaftliche Welt, die lange nicht mehr existiert, wie auch in die des 21. Jahrhunderts entführen. Lesen Sie es, und Sie werden zu verstehen beginnen, was Sie zu der Person gemacht hat, die Sie heute sind. Lesen Sie es und erfreuen Sie sich der wohl gesetzten, mit Eleganz und Empfindsamkeit gewählten Worte. Lesen Sie es und lassen Sie sich bezaubern. Nature


Dieses Buch kaufen

Softcover 24,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Tanz der Gene
Buchuntertitel
Von Zwittern, Zwergen und Zyklopen
Autoren
Übersetzt von
Niehaus-Osterloh, M., Wissmann, J.
Copyright
2004
Verlag
Springer Spektrum
Copyright Inhaber
Spektrum Akademischer Verlag
Softcover ISBN
978-3-8274-2084-8
Auflage
1
Seitenzahl
XV, 432
Anzahl der Bilder
61 schwarz-weiß Abbildungen
Themen