Nation und Modernität als Mythen

Eine Studie zur politischen Identität der Franzosen

Autoren: Schubert, Klaus

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-322-80933-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-8100-3852-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Die französische (Sicherheits-) Politik richtet sich höchstoffiziell darauf, die eigene Identität zu verteidigen. Vor diesem Hintergrund analysiert das Buch, wie es um die Identität der Franzosen bestellt ist. Grundlage hierfür ist die Untersuchung des historischen Wandels der Konzepte von Nation und Modernität, der sich aus den damit verbundenen Mythenbildungen erschließen lässt. Dabei zeigen vor allem die politischen Diskurse der zurückliegenden achtziger Jahre, dass die Liberalisierung der französischen Wirtschaft und die verstärkte politische Öffnung Frankreichs nach Europa zu bemerkenswerten Neuorientierungen im französischen Selbstverständnis führten. Dennoch und zugleich blieb Frankreich aber sich und vielen zentralen Traditionen seiner politischen Kultur treu - dies belegen nicht zuletzt die Reaktionen der französischen Politik und Öffentlichkeit auf das Ende der Teilung Deutschlands und Europas und auf die Herausforderungen der intensivierten Globalisierung und der Neuen Weltordnung.

Über den Autor

Professor Dr. Klaus Schubert lehrt Politikwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Stimmen zum Buch

"Sämtliche behandelten Zeitabschnitte weisen den Autor als profunden Kenner des neuzeitlichen Frankreichs aus, dessen reichhaltige Lesefrüchte anmerkungsgetränkt präsentiert und originell zusammengestellt werden." Neue Politische Literatur, 01/2005

Inhaltsverzeichnis (8 Kapitel)

  • Vorwort

    Schubert, Klaus

    Seiten 13-14

  • Einleitung

    Schubert, Klaus

    Seiten 15-24

  • Mythos und Identität in der Moderne

    Schubert, Klaus

    Seiten 25-83

  • Die Mythen der Nation und der Modernität zur Zeit der revolutionären Neubegründung des Konzepts Etat-Nation im Bündnis mit der partiellen Durchsetzung der Werte der Modernität

    Schubert, Klaus

    Seiten 85-168

  • Die Mythen der Nation und der Modernität in der ‚klassischen‘ Epoche von Nationalstaat und Moderne

    Schubert, Klaus

    Seiten 169-250

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-322-80933-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-8100-3852-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Nation und Modernität als Mythen
Buchuntertitel
Eine Studie zur politischen Identität der Franzosen
Autoren
Copyright
2004
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-80933-9
DOI
10.1007/978-3-322-80933-9
Softcover ISBN
978-3-8100-3852-4
Auflage
1
Seitenzahl
492
Anzahl der Bilder
1 schwarz-weiß Abbildungen
Themen