Wissenschaftsfreiheit im Konflikt

Grundlagen, Herausforderungen und Grenzen

Herausgeber: Özmen, Elif (Hrsg.)

Vorschau
  • Erster deutschsprachiger Band zum Thema 
    Essayistische Reflexionen von renommierten Philosophinnen und Philosophen 
    Der Band hilft bei der Klärung der Grundlagen von Wissenschaftsfreiheit und bietet Orientierung

Dieses Buch kaufen

eBook 22,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-62892-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Demokratie gründet auf dem Recht des Einzelnen, anderer Meinung sein und diese frei äußern und verbreiten zu dürfen. Analog verhält es sich innerhalb der Institutionen der freien Wissenschaft und der kritischen Universität: Sie dienen der Selbstkontrolle wissenschaftlicher Tätigkeit, ebenso dem Schutz einer kritischen Öffentlichkeit. Aber unter welchen Voraussetzungen entwickelt Wissenschaftsfreiheit dieses epistemische, ethische und demokratische Potential? Darf man im universitären Raum alles sagen und diskutieren? Oder gibt es eine Grenze zwischen Freiheit und Zügellosigkeit? Wer sollte nach welchen Maßstäben Grenzen ziehen zwischen dem legitimen Wettbewerb um Meinungen einerseits und der Provokation, Diskriminierung und der Verachtung des Gegners andererseits? Gibt es normative Grundlagen für den Gebrauch der akademischen Freiheiten, die ihre Grenzen zu bestimmen erlauben?

Über die Autor*innen

Elif Özmen ist Professorin für Praktische Philosophie an der Universität Gießen

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)
  • Freiheit der Wissenschaft, Freiheit der Meinung

    Seiten 1-9

    Gutmann, Thomas

  • Akademische Freiheit und die Verantwortung des Wissenschaftlers für epistemische Produktivität

    Seiten 11-28

    Himpsl, Franz

  • Epistemische Offenheit als Wagnis. Über Wissenschaftsfreiheit und Wissenschaftsethos in der Demokratie

    Seiten 29-47

    Özmen, Elif

  • Epistemische Gerechtigkeit und epistemische Offenheit – eine Versöhnung

    Seiten 49-68

    Döring, Sabine

  • Wissenschaft als imaginäres Wiedergutmachungsprojekt

    Seiten 69-89

    Lotter, Maria-Sibylla

Dieses Buch kaufen

eBook 22,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-62892-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Wissenschaftsfreiheit im Konflikt
Buchuntertitel
Grundlagen, Herausforderungen und Grenzen
Herausgeber
  • Elif Özmen
Copyright
2021
Verlag
J.B. Metzler
Copyright Inhaber
Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer-Verlag GmbH, DE, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-662-62892-8
DOI
10.1007/978-3-662-62892-8
Softcover ISBN
978-3-662-62891-1
Auflage
1
Seitenzahl
XVIII, 159
Themen