Regionalentwicklung in Ostdeutschland

Dynamiken, Perspektiven und der Beitrag der Humangeographie

Herausgeber: Becker, Sören, Naumann, Matthias (Hrsg.)

Vorschau
  • Bietet eine zeitgemäße Herangehensweise an die ostdeutsche Regionalentwicklung
  • Besticht durch vielfältige Expertise
  • Stellt systematisiertes und leicht verfügbares Wissen über Entwicklung, Leben und Alltag in den neuen Bundesländern 30 Jahre nach der deutschen Einheit zur Verfügung
  •  
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-60901-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf und auf allen Endgeräten nutzbar
  • Mengenrabatt verfügbar
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Die Entwicklung von ostdeutschen Städten und Regionen ist seit 1990 von vielfältigen Umbrüchen geprägt. Ein Nebeneinander von Schrumpfung und Wachstum, Abriss und Neubau, Strukturproblemen und Entwicklungsimpulsen kennzeichnet die Regionalentwicklung in Ostdeutschland. Die Untersuchung dieser räumlichen Unterschiede und Besonderheiten ist Gegenstand der humangeographischen Forschung an ostdeutschen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Der Band gibt einen Überblick über Arbeiten zur Politischen Geographie, zum wirtschaftlichen Strukturwandel und dessen politischer Ökonomie, zum sozialen Wandel, zu den Veränderungen ländlicher Räume, zu den Umbrüchen ostdeutscher Städte und zur Transformation von Mensch-Naturverhältnissen in Ostdeutschland. Die Beiträge bieten eine geographische Perspektive auf die verschiedenen Facetten, Entwicklungspfade und Widersprüche der gesellschaftlichen Transformationen in den neuen Bundesländern.


Über die Autor*innen

Sören Becker ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Matthias Naumann ist Vertretungsprofessor für Didaktik der Geographie an der Technischen Universität Dresden.


Inhaltsverzeichnis (38 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (38 Kapitel)
  • Regionalentwicklung in Ostdeutschland – Geographien einer Transformation. Zur Einleitung

    Seiten 1-15

    Becker, Sören (et al.)

  • Der „Osten“ ist anders!? Anmerkungen zu den Diskursen über die politischen Einstellungen in Ostdeutschland

    Seiten 19-30

    Rolfes, Manfred

  • Eliten in Ostdeutschland. Repräsentationsdefizit und Entfremdung der Ostdeutschen?

    Seiten 31-42

    Kollmorgen, Raj

  • Die Polizei in Sachsen. Umstrukturierungen und Veränderung polizeilicher Praxis

    Seiten 43-55

    Perthus, Sophie

  • Ostdeutsche Grenzregionen. Zwischen Systemtransformation, EU-Osterweiterung und alltäglichem Bordering

    Seiten 57-69

    Bürkner, Hans-Joachim

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-60901-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf und auf allen Endgeräten nutzbar
  • Mengenrabatt verfügbar
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Regionalentwicklung in Ostdeutschland
Buchuntertitel
Dynamiken, Perspektiven und der Beitrag der Humangeographie
Herausgeber
  • Sören Becker
  • Matthias Naumann
Copyright
2020
Verlag
Springer Spektrum
Copyright Inhaber
Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-662-60901-9
DOI
10.1007/978-3-662-60901-9
Softcover ISBN
978-3-662-60900-2
Auflage
1
Seitenzahl
XX, 513
Anzahl der Bilder
20 schwarz-weiß Abbildungen, 29 Abbildungen in Farbe
Themen