Die Psychologie des Postfaktischen: Über Fake News, „Lügenpresse“, Clickbait & Co.

Herausgeber: Appel, Markus (Hrsg.)

Vorschau
  • Beleuchtet Kommunikation und Meinungsbildung im digitalen Zeitalter
  • Liefert faszinierende psychologische Hintergründe zu Fake News & co.Bindet wissenschaftliche Theorien, Erklärungs- und Deutungsmuster verständlich ein
Alle Vorteile anzeigen

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-58695-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover + eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-58694-5
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

In diesem Buch werden in 18 Kapiteln Phänomene der Kommunikation im digitalen Zeitalter vorgestellt und die psychologischen Hintergründe anhand von wissenschaftlichen Theorien und Analysen erörtert. Viele Menschen sind verunsichert durch eine Medienwelt, die unausgewogen erscheint (Fake News, Lügenpresse), in der man durch Clickbait manipuliert wird und in der Social Bots bald nicht mehr einfach von echten Chatpartnern zu unterscheiden sind. Abseits aller Hysterie erhalten die Leserinnen und Leser Einblick in faszinierende Erkenntnisse der Psychologie, mit deren Hilfe sich die schillernden Phänomene der Kommunikation im digitalen Zeitalter besser verstehen lassen.




Über den Autor

Markus Appel ist Professor für Kommunikationspsychologie und Neue Medien an der Universität Würzburg.

Inhaltsverzeichnis (18 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (18 Kapitel)
  • Die Psychologie des Postfaktischen – Einleitung und Überblick

    Seiten 1-7

    Appel, Markus

  • Fake News

    Seiten 9-20

    Appel, Markus (et al.)

  • „Lügenpresse“ und der Hostile-Media-Effekt

    Seiten 21-31

    Holtz, Peter (et al.)

  • Nachrichtenfaktoren: Worüber ist es wert zu berichten?

    Seiten 33-43

    Appel, Markus (et al.)

  • Trolle gibt es nicht nur im Märchen – Das Phänomen Trolling im Internet

    Seiten 45-58

    Rieger, Diana (et al.)

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-58695-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover + eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-58694-5
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Die Psychologie des Postfaktischen: Über Fake News, „Lügenpresse“, Clickbait & Co.
Herausgeber
  • Markus Appel
Copyright
2020
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-662-58695-2
DOI
10.1007/978-3-662-58695-2
Softcover ISBN
978-3-662-58694-5
Auflage
1
Seitenzahl
IX, 215
Anzahl der Bilder
6 schwarz-weiß Abbildungen, 27 Abbildungen in Farbe
Themen