40% Rabatt auf ausgewählte Titel in Mathematik und Statistik!

Lieben, Leiden und Begehren

Wie Filme unsere Beziehungen beeinflussen. Hollywoods geheime Liebesbotschaften entschlüsselt

Autoren: Otto, Daniela

Vorschau
  • Von "Romeo + Julia" bis "Twilight": ​Die großen Liebesgeschichten unserer Zeit psychologisch und medienwissenschaftlich analysiert
  • Beantwortet die Frage, welchen Einfluss Medien auf unser Verständnis von Liebe, Partnerschaft und Sexualität haben
  • Intelligent geschrieben, prägnant und unterhaltsam aufgearbeitet
  • Mit kostenlosem eBook für alle Käufer/-innen des gedruckten Buches
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-54813-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover + eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-54812-7
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Die Liebe ist der Erzählstoff für die großen Geschichten unserer Zeit und gleichsam lieben wir selbst nach Erzählmustern, die wir aus Literatur, Kino und Fernsehen kennen. Erfahren Sie in diesem Sachbuch, inwiefern Medien in Form von Filmen und TV-Serien unser ganz persönliches Liebesleben, unsere Beziehungen und unser Verständnis von Sexualität beeinflussen und erkunden Sie psychologische sowie medienwissenschaftliche Gründe hierfür: Welche Erwartungen, Wünsche und Sehnsüchte werden durch Liebesdarstellungen in Kino und Fernsehen geweckt? Sind die wahre Liebe, Macht, sexuelles Begehren, Idealismus oder das bloße Drama die Motive, warum Paare zueinander finden – oder wieder auseinander gehen? Nicht zuletzt erklärt dieses Buch, warum das zeitgenössische Liebesleiden durch die Fallhöhe zwischen der medial inszenierten und der real erlebten Liebe zustande kommt.
Die größten Liebesfilme unserer Zeit wie Titanic, Romeo + Julia, Anna Karenina, Fifty Shades of Grey, Nymphomaniac, Avatar oder La La Land und bekannte Serien wie Sex and the City, House of Cards oder Sherlock (und viele mehr) sind dem realen Leben erstaunlich nahe und bieten Chancen auf Selbsterkenntnis.

Über den Autor

Dr. phil. Daniela Otto ist promovierte Literaturwissenschaftlerin, Journalistin und Dozentin für Literatur-, Film- und Medienwissenschaften. Für ihre Kolumne über die Liebe beim Internetsender Radio39 wurde sie mit dem Internationalen Otto Mainzer Preis ausgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis (21 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (21 Kapitel)
  • Romeo + Julia: Liebeskrisen als Medienkrisen

    Seiten 3-20

    Otto, Daniela

  • Anna Karenina: Das große Theater der Liebe

    Seiten 21-34

    Otto, Daniela

  • Titanic: Das Herz überlebt

    Seiten 35-47

    Otto, Daniela

  • The Revenant: Der Atem des Anderen

    Seiten 49-63

    Otto, Daniela

  • Frozen: Single, aber glücklich?

    Seiten 67-81

    Otto, Daniela

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-54813-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover + eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-54812-7
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Lieben, Leiden und Begehren
Buchuntertitel
Wie Filme unsere Beziehungen beeinflussen. Hollywoods geheime Liebesbotschaften entschlüsselt
Autoren
Copyright
2018
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag GmbH Deutschland
eBook ISBN
978-3-662-54813-4
DOI
10.1007/978-3-662-54813-4
Softcover ISBN
978-3-662-54812-7
Auflage
1
Seitenzahl
XIX, 299
Themen