Jetzt sichern: Englischsprachige eBooks im Springer Bucharchiv je nur 8.99€!

Ökonomik und Wirtschaft

Eine Geschichte des ökonomischen Denkens

Autoren: Caspari, Volker

Vorschau
  • Wirtschaft aus reflexiver und historischer Perspektive
  • Anschauliche Darstellung der Entwicklung der Ökonomik 
  • Einbettung verschiedener Schulen in ihren historischen Kontext
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-54108-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 27,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-54107-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Lehrbuch

Von der ältesten Produktions- und Wirtschaftsweise, der des Jagens und Sammelns, bis zum gegenwärtigen Industrie- und Finanzkapitalismus ging es den Menschen darum, durch Aktivitäten an Güter und Dienstleistungen zu gelangen, die „zum Leben“ benötigt werden. Die Menschen kreieren Techniken zur Produktion und Normen zur Verteilung der Güter, aber auch Organisationsformen und Institutionen, in deren Rahmen diese Produktions- und Verteilungsprozesse stattfinden. Diese realen Entwicklungen sind Gegenstand der Wirtschaftsgeschichte. Aber das Reflektieren dieser Regeln, Prozesse, Institutionen und Organisationsformen – nennen wir es das ökonomische Denken – ist die andere Seite der Medaille. Aus dem Denken über ökonomische Sachverhalte und Vorgänge entstand sukzessive die Ökonomik, die im deutschsprachigen Raum noch immer Volkswirtschaftslehre genannt wird, obwohl das „Volk“ explizit kein Thema dieser Disziplin ist.

In dem vorliegenden Buch wird der Versuch unternommen, die wichtigsten Entwicklungslinien des ökonomischen Denkens von seinen schriftlich verfügbaren Anfängen bis zur Ökonomik des 20. Jahrhunderts nachzuzeichnen und die wirtschaftshistorischen Rahmenbedingungen dieser Entwicklung darzustellen.

Über die Autor*innen


Prof. Dr. Volker Caspari ist Leiter des Fachgebietes Volkswirtschaftslehre, Schwerpunkt Wirtschaftstheorie, an der TU Darmstadt 

Inhaltsverzeichnis (14 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (14 Kapitel)
  • Einleitung

    Seiten 1-6

    Caspari, Volker

  • Antike griechische Wirtschaft und Anfänge ökonomischen Denkens

    Seiten 7-14

    Caspari, Volker

  • Die Wirtschaft im Mittelalter

    Seiten 15-32

    Caspari, Volker

  • Spiegelungen der Wirtschaft im Denken der Scholastik

    Seiten 33-43

    Caspari, Volker

  • Das Zeitalter des Merkantilismus

    Seiten 45-49

    Caspari, Volker

Dieses Buch kaufen

eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-54108-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 27,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-54107-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Ökonomik und Wirtschaft
Buchuntertitel
Eine Geschichte des ökonomischen Denkens
Autoren
Copyright
2019
Verlag
Gabler Verlag
Copyright Inhaber
Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-662-54108-1
DOI
10.1007/978-3-662-54108-1
Softcover ISBN
978-3-662-54107-4
Auflage
1
Seitenzahl
IX, 234
Anzahl der Bilder
24 schwarz-weiß Abbildungen
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works sind davon ausgenommen.