Erde und Leben

Die Geschichte einer innigen Wechselbeziehung

Autoren: Welsch, Norbert, Liebmann, Claus, Schwab, Jürgen

Vorschau
  • Spannende Antworten auf die Frage, wie das Leben auf der Erde entstanden ist und sich über Jahrmillionen entwickelt hat
  • Das Buch kann zugleich als Einführung in die Themenwelt der Geobiologie gelesen werden
  • Die Autoren stellen nicht nur alte und neue wissenschaftliche Erkenntnisse vor, sondern beschreiben auch etliche der innovativen Methoden der astronomischen, geophysikalischen, geochemischen und biologischen Forschung
  • Interdisziplinär angelegt und hochinformativ, dabei unterhaltsam und attraktiv bebildert und gestaltet
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-53869-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Forscher entschlüsseln die Geheimnisse der Geobiologie Im Mittelpunkt dieses Buches steht das Jahrmilliarden währende Wechselspiel zwischen der geologischen Entwicklung der Erde und der Evolution des Lebens. Den Autoren gelingt es, die Vielfalt der Beziehungen zwischen den irdischen Organismen und ihrem Planeten in einem faszinierenden Panorama darzustellen. Ihr breit angelegtes Buch zeichnet den Weg von der Bildung der Erde in der „habitablen“ Zone um die Sonne über die Entstehung erster reproduktionsfähiger Moleküle und der ersten Zellen bis zu den Wirbeltieren mit ihren komplexen Gehirnen und zur Evolution des Menschen nach, immer verbunden mit der Entwicklung unserer Kontinente, der Atmosphäre und der Ozeane. Der nur scheinbar geradlinige Weg ist in Wirklichkeit ein verschlungener Pfad, auf dem kosmisch-geologische Ereignisse wie Meteoriteneinschläge und gewaltige Lava-Eruptionen, aber auch das Leben selbst für dramatische Wendungen sorgten. Heute nun scheint der Mensch zu einem auch geologisch bestimmenden Faktor geworden zu sein, und folgerichtig haben Forscher ein neues Erdzeitalter ausgerufen, das Anthropozän. Diese jüngeren Entwicklungen bilden den Schlusspunkt des Buches: Den dramatischen Folgen des menschlichen Tuns wie Klimawandel und Ausbeutung von Ressourcen stellen die Autoren die Chancen gegenüber, die sich dem Menschen dank seines hochentwickelten Gehirns bieten. 

Über die Autor*innen

Norbert Welsch (gestorben 2016) studierte Biologie und Chemie in Tübingen. Er leitete seit 1983 die Firma Welsch & Partner – scientific multimedia, die sich mit der Herstellung interaktiver Bildungsmedien und naturwissenschaftlicher Simulationen befasst. Gemeinsam mit Claus Chr. Liebmann publizierte er 2004 das Buch Farben, das bereits in der dritten Auflage erscheint; 2012 folgte mit Jürgen Schwab als drittem Autor das Buch Materie. Seit 2004 leitete Welsch außerdem die Software-R&D-Abteilung eines medizintechnischen Unternehmens. Claus Chr. Liebmann studierte Geologie und Geographie in Berlin und Tübingen und ist seit vielen Jahren für die Firma Welsch & Partner tätig, wo sein Schwerpunkt auf Literaturrecherchen für Bildungsmedien und Autorentätigkeit liegt. 
Jürgen Schwab studierte Elektrotechnik an der Universität Stuttgart und der Oregon State University, USA. Seit 1986 befasst er sich als Software-Architekt mit der Planung und Modellierung kommerzieller Softwaresysteme. Darüber hinaus gilt seine Leidenschaft der Physik, den historischen und erkenntnistheoretischen Grundlagen der Naturwissenschaften, Computersimulationen, maschinellem Lernen und dem Verhältnis zwischen Geist und Materie. 

Stimmen zum Buch

“… Insgesamt wird ein sehr weitreichendes und in die Tiefe gehendes Wissen vermittelt. ... alles ist in gut verständlicher Sprache und mit sehr vielen farbigen Abbildungen und Tabellen sehr übersichtlich dargestellt. Es ist kein Lese-, aber auch kein Lehrbuch, bringt viel Wissen in vielseitigem Zusammenhang und in aktueller Denkweise zur Sprache.” (Tuexenia, Heft 38, 2018)


“... Es ist für naturwissenschaftlich interessierte Erwachsene geschrieben: Wer sein gesammeltes Wissen über die Wurzeln des Lebens und das Zusammenspiel von Leben und Erde auffrischen und ergänzen möchte, auch die ungelösten Fragen hören will und keine Angst vor chemischen Details hat - lesenswert!” (Birgit Thies, in: Forum der Geoökologie, Jg. 29, Heft 2, August 2018)

“... Es dürfte für alle naturwissenschaftlich interessierten Leser spannend sein; am ehesten wohl für solche, die sich in Geologie und Biologie (wieder) umfassend fit machen wollen. Für welche Spezialisierung man sich während der Lektüre entscheidet, fällt angesichts der fesselnden Texte nicht leicht. In jedem Fall liefern die Autoren gute Quellen- und Literaturangaben zum vertieften Studium gleich mit.” (Tim Haarmann, in: Spektrum der Wissenschaft, Heft 1, 1. Januar 2018)


Inhaltsverzeichnis (12 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (12 Kapitel)

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-53869-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Erde und Leben
Buchuntertitel
Die Geschichte einer innigen Wechselbeziehung
Autoren
Copyright
2017
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag GmbH Deutschland
eBook ISBN
978-3-662-53869-2
DOI
10.1007/978-3-662-53869-2
Hardcover ISBN
978-3-662-53868-5
Auflage
1
Seitenzahl
XIV, 334
Themen