Lebensphase hohes Alter: Verletzlichkeit und Reife

Autoren: Kruse, Andreas

  • Eine wahre Perle: ein gehaltvolles und wegweisendes Sachbuch für alle am Alter interessierten MenschenFür die Lebenspraxis relevant: mit praktischen Beispielen und Anwendungsmöglichkeiten
  • Wissenschaftlich fundiert: Von einem renommierten Experten verfasst
Alle Vorteile anzeigen

Dieses Buch kaufen

eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-50415-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 25,00 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-50414-7
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Das Sachbuch betrachtet das hohe Alter aus zwei unterschiedlichen Perspektiven: der Verletzlichkeits- und der ​Reifeperspektive. Es untersucht wissenschaftlich fundiert, zugleich anschaulich und gut verständlich, welche seelisch-geistigen Entwicklungsprozesse im hohen Alter möglich sind, die für das Selbstverständnis alter Menschen jenseits verschiedener Formen der Verletzlichkeit große Bedeutung besitzen. Entscheidendes Gewicht haben dabei die Sorgestrukturen, das heißt Beziehungen, in denen alte Menschen Unterstützung anbieten wie sie auch Unterstützung empfangen. Weiterhin sind die Lebensbedingungen des Menschen (einschließlich der rechtlichen Bedingungen) für dessen körperliche, seelisch-geistige und soziale Situation sowie für die Möglichkeiten, diese zu gestalten, wichtig. Das Buch integriert Erkenntnisse aus verschiedenen Disziplinen. Es wendet sich an alte Menschen und ihre Angehörigen, an alle in der Altenarbeit beschäftigten Personen, an Wissenschaftler, an Mitarbeiter von Bildungs- und kirchlichen Einrichtungen, an politische Entscheidungsträger wie auch an Studenten der Gerontologie und ihrer Nachbardisziplinen. 

Über den Autor

Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse ist Professor für Gerontologie und Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg. Er hat Psychologie, Philosophie und Musik studiert. Andreas Kruse ist seit 2003 Vorsitzender der Altenberichtskommissionen der Bundesregierung und seit 2016 stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Ethikrates. Er war Vorsitzender der Kommission „Altern“ des Rates der EKD und Mitglied der Synode der EKD. Zudem war er Mitglied der vom Generalsekretär der Vereinten Nationen berufenen Expertenkommission zur Erstellung des Weltaltenplans der Vereinten Nationen. Seine Forschung umfasst Entwicklungspotenziale und Kompetenz im Alter, Rehabilitation und Palliativversorgung älterer Menschen, Altersbilder im internationalen Vergleich, Fragen der Menschenwürde und des guten Lebens im Alter. Er wurde für seine Forschung und politische Beratungstätigkeit von Bundespräsident Prof. Köhler persönlich im Jahre 2008 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.


Stimmen zum Buch

“... Ergotherapeuten, die in der Geriatrie arbeiten und sich mit den Themen der hochbetagten Menschenauseinandersetzen wollen, ist das Buch eine wertvolle und anregende Informationsquelle. Das aktuelle Wissen zum Thema Altern wird zusammengetragen und allgemeinverständlich aufbereitet, wissenschaftliche Erkenntnisse werden verständlich in den Text eingearbeitet. Insgesamt ist dem Autor hier ein Werk gelungen, das sich aus meiner Sicht unbedingt zu lesen lohnt.” (Nathalie Gätz, in: Ergotherapie und Rehabilitation (Et Reha), Jg. 57, Heft 4, 2018)

“... Das Buch bietet neben der extensiven Darstellung fachwissenschaftlicher Einzelbefunde auch eine Gesamtschau und ist ein Appell an die Gesellschaft, die Politik, die Kommunen und die Krankenkassen, der Teilhabe, der Autonomie, der Lebensqualität und dem Wohlbefinden, mithin dem schöpferischen Leben im hohen Alter eine sehr viel größere Bedeutung beizumessen ... Der Autor verweist darauf, dass es eine Fülle von elaborierten und evidenzbasierten medizinischen, rehabilitativen, pflegewissenschaftlichen und (neuro-)psychologischen Konzepten zur Erhaltung und Wiederherstellung von Gesundheit und Selbstständigkeit gibt ... ” ( Joachim Koch, in: Deutsches Ärzteblatt,Heft 3, März 2018)


“Der Gerontologe schreibt mit erkennbar großem Fachwissen und Praxisbezug ein kluges, informatives Buch über persönliche Reife und die Notwendigkeit einer altersfreundlichen Gesellschaft. Unbedingt lesenswert in jedem Alter.” (natürlich, Heft 12, Dezember 2017)

“... Das Buch liefert einen umfassenden Überblick über das Altern und seine Potenziale, erläutert das Konzept der Sorge um Andere, das Thema Demenz, welches im Alter immer mehr an Bedeutung erlangt und die Herausforderungen für pflegende Angehörige ... ” (CAREkonkret, Heft 4, 26. Januar 2018)

“... für jedermann verständlich, aufgrund der Informationsdichte und detaillierten Studien- und Belegangaben dürfte das Werk allerdings eher für ein Fachpublikum interessant sein.” (Psychologie Heute compact, Heft 50, September.2017)



Inhaltsverzeichnis (10 Kapitel)

  • Einführung

    Kruse, Andreas

    Seiten 1-18

  • Was ist Alter(n)?

    Kruse, Andreas

    Seiten 19-64

  • Potenziale des hohen Alters bei der Verarbeitung und Bewältigung von Verletzlichkeit: Introversion mit Introspektion, Offenheit, Sorge, Wissensweitergabe

    Kruse, Andreas

    Seiten 65-103

  • Weltgestaltung im hohen Alter als Ausdruck von Sorge um und Sorge für Andere

    Kruse, Andreas

    Seiten 105-166

  • Selbst- und Weltgestaltung bei erhöhter Vulnerabilität – Verletzlichkeit, Resilienz, Reifungsmöglichkeiten, Reifungsgrenzen

    Kruse, Andreas

    Seiten 167-272

Dieses Buch kaufen

eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-50415-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 25,00 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-50414-7
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Lebensphase hohes Alter: Verletzlichkeit und Reife
Autoren
Copyright
2017
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag GmbH Deutschland
eBook ISBN
978-3-662-50415-4
DOI
10.1007/978-3-662-50415-4
Hardcover ISBN
978-3-662-50414-7
Auflage
1
Seitenzahl
XII, 495
Themen