Lesen statt warten - Kostenloser Sofortzugriff aufs eBook, sofern verfügbar*, bei jeder Buchbestellung

Sterben und Tod

Gelassen und angstfrei mit dem Lebensende umgehen

Autoren: Buchmann, Knud Eike

Vorschau
  • Gedanken über das eigene Sterben und den eigenen Tod
  • Wie man lernen kann, gelassen und angstfrei mit Sterben und Tod umzugehen
  • Für alle, die auf das eigene Lebensende oder das von Angehörigen - möglichst angstfrei - vorbereitet sein wollen
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-49756-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

In dem vorliegenden Buch beleuchtet der langjährig erfahrene Psychotherapeut und Vorsitzende einer Hospizbewegung, Professor Knud Eike Buchmann, psychologische Aspekte in Bezug auf das eigene Sterben und den eigenen Tod. Er geht dabei Fragen nach wie: Wann und wie werde ich sterben? Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Gibt es das Nichts nach dem Tod und wie lässt sich mit der Trauer umgehen? Professor Buchmann zeigt anhand zahlreicher konkreter Beispiele wie es gelingt, mit einem klaren Konzept und einer bewussten Haltung dem Lebensende gelassen und angstfrei entgegen zu sehen. Das Werk wendet sich an alle, die sich mit dem eigenen Sterben, dem eigenen Tod und der Trauer auseinandersetzen möchten, aber auch an Angehörige und Hinterbliebene.

Über die Autor*innen

Professor Dr. phil. Knud Eike Buchmann ist Dipl. Pädagoge, Dipl. Psychologe, psychologischer Psychotherapeut,  Management Trainer, Autor zahlreicher Buchpublikationen, Kolumnist und Vorsitzender der Hospizbewegung im Landkreis Schwarzwald-Baar. Er verfügt über reiche Erfahrung im Umgang mit traumatisierten und sterbenden Menschen und deren Angehörigen.


Stimmen zum Buch

“Das Ziel dieses Buchs ist es, mehr Verständnis für das Themenfeld Sterben und Tod zu wecken. ... Zu empfehlen ist sie besonders Psycholog(inn)en, Pädagog(inn)en, Theolog(inn)en und Soziolog(inn) en. Es handelt sich um ein wichtiges und realistisches Werk ohne spirituelle Spekulationen über das „Leben danach". Es geht dem Autor vielmehr darum, das vorhandene Wissen über Sterben und Tod nachvollziehbar zu vermitteln und dabei auch praktischen Rat in Sinnfragen zu geben.” (Dr. Siegmund Pisarczyk, in: neue caritas, Jg. 119, Heft 11, 18. Juni 2018)

Inhaltsverzeichnis (23 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (23 Kapitel)
  • Einführung

    Seiten 1-4

    Buchmann, Knud Eike

  • Würde ich sterben, dann …

    Seiten 5-20

    Buchmann, Knud Eike

  • Gibt es eine „Philosophie zum Sterben“?

    Seiten 21-27

    Buchmann, Knud Eike

  • Wie lange noch?

    Seiten 29-32

    Buchmann, Knud Eike

  • Im Tod sind alle gleich …

    Seiten 33-36

    Buchmann, Knud Eike

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-49756-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Sterben und Tod
Buchuntertitel
Gelassen und angstfrei mit dem Lebensende umgehen
Autoren
Copyright
2017
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-662-49756-2
DOI
10.1007/978-3-662-49756-2
Softcover ISBN
978-3-662-49755-5
Auflage
1
Seitenzahl
X, 186
Anzahl der Bilder
1 schwarz-weiß Abbildungen
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works und Dozentenexemplare sind davon ausgenommen.