Wissenschaftskommunikation - Schlüsselideen, Akteure, Fallbeispiele

Authors: Weitze, Marc-Denis, Heckl, Wolfgang M.

  • Bietet eine kompakte, gut verständliche Einführung in das Thema anhand konkreter Beispiele
  • Berücksichtigt nicht nur Wissenschaftsjournalismus, sondern auch Museen, Schule, Wissenschaftsfeste etc.
  • Verbindet Theorie (Fundierung/Reflexion) mit Praxis (konkrete Tipps)
  • Didaktisch ansprechend und mit zahlreichen Hinweisen zum Weiterdenken und -lesen sowie Selber-Machen
see more benefits

Buy this book

eBook 12,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-662-47843-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: EPUB, PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 17,48 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-662-47842-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Was ist Wissenschaftskommunikation?

Ob Zeitung oder Internet, Museum oder Science Café: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Wissenschaft und Öffentlichkeit zusammenkommen. Wie aber werden komplexe Sachverhalte aus Forschung und Technik interessant und verständlich aufbereitet? Wie wird die gesellschaftliche Relevanz von Forschungsergebnissen dargestellt? Worin liegen die Probleme eines „Public Understanding of Science“, welche Chancen eröffnen sich durch „Dialog“ und „Citizen Science“? Marc-Denis Weitze und Wolfgang M. Heckl begeben sich mit den Lesern auf Expeditionen in das Spannungsfeld zwischen Marketing und Partizipation. Zielgruppen sind alle, die Wissenschaftskommunikation betreiben, sich für die Hintergründe interessieren und an ihrer Weiterentwicklung mitwirken.

Die Autoren halten ein Plädoyer für eine sehr breite Sichtweise auf die Thematik. … Sowohl Einsteiger als auch erfahrene Kommunikatoren können hier wie aus einer Wundertüte viele Anregungen zum Selbermachen und zum Weiterdenken erhalten. Metin Tolan, TU Dortmund

Eine allgemein verständliche Übersicht über ein so breites Feld im Taschenbuchformat könnte man als Wagnis und als Anmaßung verstehen. … Hier ist es gelungen, wesentliche Perspektiven aus Theorie und Praxis zusammen zu tragen – das Buch wird dadurch die weitere Diskussion und Entwicklung anregen. Peter Weingart, 

Universität Bielefeld und University of Stellenbosch

Marc-Denis Weitze ist Leiter des Themenschwerpunkts Technikkommunikation in der Geschäftsstelle der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in München. Wolfgang M. Heckl ist Generaldirektor des Deutschen Museums in München, Inhaber des Oskar-von-Miller-Lehrstuhls für Wissenschaftskommunikation und Professor für Experimentalphysik an der TU München.

About the authors

Marc-Denis Weitze ist Leiter des Themenschwerpunkts Technikkommunikation in der Geschäftsstelle der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in München. Wolfgang M. Heckl ist Generaldirektor des Deutschen Museums in München, Inhaber des Oskar-von-Miller-Lehrstuhls für Wissenschaftskommunikation und Professor für Experimentalphysik an der TU München.

Reviews

“... Das Buch liefert eine Fülle an Anstößen und zeigt vielfältige Aspekte auf. Es ist somit für alle lesenswert, die Wissenschaftskommunikation betreiben ob Forscher an der Uni, Pressesprecher im Forschungsinstitut oder Mitarbeiter im Science Center – und sich auf dem prosperierenden Gebiet tummeln, Inhalte aus Forschung und Wissenschaft aufzubereiten und zu vermitteln ...” (Uta Bilow, in: Treffpunkt Buch plus, 2017)

“… Für Einsteiger ebenso geeignet wie für erfahrene Kommunikatoren, legt der Band Grundbegriffe sowie vielfältige Ansätze aus Theorie und Praxis dar und regt dazu an, Dialog-Formate der Kommunikation zu hinterfragen und echten Austausch zu ermöglichen.” ( duz Deutsche Universitätszeitung, Heft 2, Februar 2017)

“... Ein Buch, das die Wissenschaftskommunikation gebündelt und in verständlicher Sprache beleuchtet und sowohl Einsteigern, als auch Kundigen Anregungen zum Welterdenken mit auf den Weg gibt.” (DGEinfo, Heft 3, 2017)

“An erfolgreichen Praxisbeispielen zeigt dieser Leitfaden der Wissenschaftskommunikation, wie sich komplexe Forschungsthemen für Laien spannend und verständlich darstellen lassen. Für Einsteiger ebenso geeignet wie für erfahrene Kommunikatoren, legt der Band Grundbegriffe sowie vielfältige Ansätze aus Theorie und Praxis dar und regt dazu an, Dialog-Formate der Kommunikation zu hinterfragen und echten Austausch zu ermöglichen.” (in: duz Deutsche Universitätszeitung, 24. Februar 2017)

“... Es gibt gute wissenschaftstheoretische Gründe, Erkenntnis und Empfehlung auseinanderzuhalten – dessen müssen sich Kommunikatoren bewusst sein. ... Ein Pluspunkt des Werks ist, dass es für eine Wissenschaft der Wissenschaftskommunikation plädiert und sich häufig auch auf entsprechende Ergebnisse bezieht. ... Alles in allem entfaltet das Buch ein interessantes Feuerwerk.” (Annette Lessmöllmann, in: Spektrum.de, 15. April 2017)

“… Aufbauend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, aber auch auf praktischen Erfahrungen ist hier ein kleines, breit verständliches Handbuch gelungen, das für alle einschlägige Interessierte - für Einsteiger wie bereits Kundige - vielfältige Informationen und Tipps (Register) bereithält, aber auch Plädoyer ist für seriöse Wissenschaftskommunikation.” (Hans-Dieter Kübler, in: ekz-Informationsdienst, Jg. 9, 2016)

“... Es lohnt sich also für die Wissensproduzenten und -konsumenten, das Buch zu lesen; auch weil es den Autoren gelungen ist, über Wissenschaftskommunikation in verständlicher Sprache zu schreiben.” (Wolfgang Frindte, in: BIOspektrum, Heft 3, 2016)

“… Das alles wird kundig, informativ und überblicksorientiert aufbereitet. … Wer sich mit eher grundlegenden Fragen der wissenschaftsbezogenen Kommunikation vertraut machen möchte, der ist mit diesem Vademekum im Taschenbuchformat gut beraten.“ (in: forschung, Heft 2, 2016)

“... Es ist gut für Wissenschaftler, die entweder neu in die Verantwortung für Kommunikation hineinwachsen oder aber die Verantwortung zur Kommunikation für sich und ihre Institution entdeckt haben ... es werden die Aspekte der Wissenschaftskommunikation vielseitig, verständlich sowie mit Zitaten belegt und kurz genug dargestellt, und es werden die richtigen, zukunftsweisenden Thesen vertreten ...” (in: Wissenschaft kommuniziert, wissenschaftkommuniziert.wordpress.com, 26. Januar 2016)


“Die Autoren halten ein Plädoyer für eine sehr breite Sichtweise auf die Thematik. Sie präsentieren keine fertigen Lösungen, allenfalls Faustregeln. Aber darin liegt eine Stärke, da es kein Patentrezept in der Wissenschaftskommunikation gibt. Sowohl Einsteiger als auch erfahrene Kommunikatoren können hier wie aus einer Wundertüte viele Anregungen zum Selbermachen und zum Weiterdenken erhalten.” (Metin Tolan, TU Dortmund)

“Eine allgemein verständliche Übersicht über ein so breites Feld im Taschenbuchformat könnte man als Wagnis und als Anmaßung verstehen. Aber solch eine Vermittlungsleistung ist ja gerade ein wesentliches Anliegen der Wissenschaftskommunikation. Hier ist es gelungen, wesentliche Perspektiven aus Theorie und Praxis zusammen zu tragen – das Buch wird dadurch die weitere Diskussion und Entwicklung anregen.” (Peter Weingart, Universität Bielefeld und University of Stellenbosch)

Buy this book

eBook 12,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-662-47843-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: EPUB, PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 17,48 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-662-47842-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Wissenschaftskommunikation - Schlüsselideen, Akteure, Fallbeispiele
Authors
Copyright
2016
Publisher
Springer Spektrum
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-662-47843-1
DOI
10.1007/978-3-662-47843-1
Softcover ISBN
978-3-662-47842-4
Edition Number
1
Number of Pages
IX, 303
Number of Illustrations and Tables
12 b/w illustrations
Topics