Wie kommt die Kultur in den Kopf?

Eine neurowissenschaftliche Reise zwischen Ost und West

Autoren: Northoff, Georg

Vorschau
  • Natur oder Kultur? Das Gehirn ist mehr als reine Biologie
  • Das Buch zeichnet ein neues, neuro-kulturelles Bild des Gehirns
  • Neueste neurowissenschaftliche Erkenntnisse in eine fiktive Rahmenhandlung eingebaut
  • Spannende Lektüre - und lehrreich zugleich
  • Northoff vermag wissenschaftliche Sachverhalte in interessante Geschichten zu verpacken
  • Autor der erfolgreichen Sachbücher "Fahndung nach dem Ich" und "Das disziplinlose Gehirn"
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-44565-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-44564-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.
Über dieses Buch

Alle reden vom Gehirn. Auch Annalena von Freihausen, in China aufgewachsene Kulturanthropologin, und der deutsche Neurowissenschaftler Felix Trittau tun dies. Und sie stolpern in ihren Gesprächen immer wieder über große Unterschiede in Wahrnehmung und Denken von Menschen verschiedener kultureller Herkunft. Tickt das Gehirn eines Chinesen anders als das eines Amerikaners? Lassen sich kulturelle Unterschiede in Gehirnstrukturen erkennen? Wie nehmen Menschen in verschiedenen Regionen der Welt Emotionen wahr, ihre eigenen ebenso wie die ihrer Mitmenschen? Wie kommt die Welt ins Gehirn - aber vor allem: Wie kommt die Kultur in Kopf?

Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt einer spannenden neuen Forschungsrichtung: der kulturellen Neurowissenschaften. Georg Northoff gelingt es in diesem ungewöhnlich Buch, deren Faszination einzufangen und eigene Denkprozesse anzuregen.

Über den Autor

Georg Northoff studierte Medizin und Philosophie in Hamburg, Essen, Bochum und New York. Er war Professor für Neuropsychiatrie und Neurophilosophie und Direktor des Labors für Bildgebung und Neurophilosophie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Seit Mitte 2009 hat er einen eigens für ihn geschaffenen Lehrstuhl für Geist, Gehirn und Neuroethik an der University of Ottawa in Kanada inne. Northoff gehört weltweit zu den wenigen Wissenschaftlern, die eine interdisziplinäre Kombination aus Psychiatrie, Philosophie und Neurowissenschaften vertreten. Sein Ziel ist es, das Gehirn in all seiner Komplexität zu verstehen, und er begibt sich dafür auf Reisen in verschiedene Kulturen und Disziplinen.

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)
  • Von Pagoden und großen Fischen oder: Die Kultur der Wahrnehmung

    Seiten 1-36

    Northoff, Georg

  • Von Beethoven und der Erhu-Tradition oder: Die musikalische Kultur

    Seiten 37-66

    Northoff, Georg

  • Vom Fingertrommeln und von Hirnschwingungen oder: Die Kultur des Rhythmus

    Seiten 67-90

    Northoff, Georg

  • Von Pulsschlägen und sexueller Attraktivität oder: Die Körperkultur

    Seiten 91-116

    Northoff, Georg

  • Von Erdbeben und dem Selbstwertgefühl oder: Die Kultur der Emotionen

    Seiten 117-150

    Northoff, Georg

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-44565-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-44564-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Wie kommt die Kultur in den Kopf?
Buchuntertitel
Eine neurowissenschaftliche Reise zwischen Ost und West
Autoren
Copyright
2014
Verlag
Springer Spektrum
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-662-44565-5
DOI
10.1007/978-3-662-44565-5
Hardcover ISBN
978-3-662-44564-8
Auflage
1
Seitenzahl
XIV, 248
Themen