40% Rabatt auf englischsprachige Bücher in BWL, VWL & Finanzen und 50% auf eBooks in Physik

Abteilung Rechtswissenschaft

Das allgemeine Verwaltungsrecht als Ordnungsidee

Grundlagen und Aufgaben der verwaltungsrechtlichen Systembildung

Autoren: Schmidt-Aßmann, Eberhard

Vorschau
  • Konkurrenzlos, systematischer neuer Guß, wissenschaftliches Fundament

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-06446-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Über dieses Buch

Es ist die zentrale These dieses Buches, dass nur ein systematisch ausgerichtetes Verwaltungsrecht in der Lage ist, auf die großen Herausforderungen der heutigen Verwaltungssituation zu reagieren - auf die Chancen und Gefahren des wissenschaftlichen und technischen Fortschritts, auf die im Zuge von Privatisierungen eintretenden Verschiebungen im staatlich-gesellschaftlichen Verantwortungsgefüge, auf Verknappungen der finanziellen Rahmenbedingungen und auf die Europäisierung der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialvorgänge. Dazu müssen die Vorgaben der rechtsstaatlich-demokratischen Verfassung neu bedacht, Entwicklungen des besonderen Verwaltungsrechts insbesondere zu den Referenzgebieten des Umwelt-, Wirtschafts- und Sozialrechts einbezogen und die Strukturen des sich ausbildenden europäischen Verwaltungsverbundes analysiert werden. Das Bild einer stärker gestaltenden und regulierenden Verwaltung wird sichtbar, deren Recht, das überkommene Verwaltungsrecht, überprüft und gegebenenfalls reformiert werden muss. Zwischen ihrer Steuerung durch Gesetz und Recht und ihrer Kontrolle durch Gerichte, Rechnungshöfe und Öffentlichkeit ist sie als eigenständige Gewalt zu verstehen, die formengebunden aber auch informell, distanziert aber auch kooperativ agiert. Ihre handlungsleitenden Maßstäbe, ihre Rechtsformen, Verfahren und organisatorischen Arrangements sind in einen übergreifenden systematischen Zusammenhang einzustellen, der trotz aller Komplexität seine individualrechtliche Grundausrichtung nicht verlieren darf. Nur so wird das Verwaltungsrecht seinen Doppelauftrag, die Bürger in ihren Rechten zu schützen und die Verwaltung rechtlich mit den notwendigen Handlungskompetenzen auszustatten, auch künftig erfüllen können.

Stimmen zum Buch

H. Schulze-Fielitz, Würzburg in JZ: "Wer dieses Buch nicht gelesen hat, kann ernsthaft nicht beanspruchen, auf dem Stand der Wissenschaft vom Verwaltungsrecht mitzudiskutieren." F. Ossenbühl, Bonn in Die Verwaltung:"Schmidt-Aßmann hat mit seiner Studie eine glänzende Analyse der gegenwärtigen Probleme des allgemeinen Verwaltungsrecht geliefert und einen wesentlichen Beitrag zu ihrer Bewältigung erbrecht sowie Wege aufgezeigt, die noch begangen werden müssen."

Inhaltsverzeichnis (7 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (7 Kapitel)

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-06446-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Das allgemeine Verwaltungsrecht als Ordnungsidee
Buchuntertitel
Grundlagen und Aufgaben der verwaltungsrechtlichen Systembildung
Autoren
Titel der Buchreihe
Abteilung Rechtswissenschaft
Copyright
1998
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-662-06446-7
DOI
10.1007/978-3-662-06446-7
Buchreihen ISSN
0172-8520
Auflage
1
Seitenzahl
XXVII, 382
Anzahl der Bilder
1 schwarz-weiß Abbildungen
Themen