cover

Die bewaffnete Gesellschaft der USA

Westernmythos und Schusswaffenkultur

Autoren: Eisfeld, Rainer

  • Fördert die Einsicht in ideologische Ursachen und aktuelle Folgen der Bewaffnung der US-Bevölkerung
  • Setzt sich mit der Langzeitwirkung von Gewalt in politischen Kulturen auseinander
  • In erweiterter und aktualisierter Neuauflage wieder verfügbar
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-33530-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover + eBook 27,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-33529-8
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Institutionelle Kunden wenden sich bitte an ihren Kundenbetreuer
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.
Über dieses Buch

Das Buch thematisiert den aus der Besiedlungs-, vor allem der Cowboy-Ära hergeleiteten Westernmythos in den USA, der über Generationen hinweg von den populärsten Medien jeder Epoche wiederholt wird. Der bewaffneten Gesellschaft, die das 19. Jahrhundert den Vereinigten Staaten hinterlassen hat und deren (vor allem weiße) Mitglieder sich in beispielloser Weise immer weiter aufrüsten, liefert dieser Mythos fortdauernde Identifikationssymbole und eine Deutung ihrer Ursprünge als Fortschritt durch Anwendung von Gewalt. Seine Prägekraft trägt zur Verhärtung einer Schusswaffenkultur bei, in der sich trügerisches Sicherheitsgefühl und ständige Verunsicherung mischen. Der Mythos befeuert die Sehnsucht nach den „einfachen“ Lösungen einer verklärten Vergangenheit, die Millionen amerikanischer Bürger anfällig macht für autoritäre Demagogie à la Tea Party und Donald Trump. Im Mittelpunkt des Mythos steht die Legende vom Revolverkämpfer als Lichtfigur, die das Buch am Beispiel ihres Prototyps erörtert.

Über die Autor*innen

Dr. Rainer Eisfeld ist emeritierter Professor für Politikwissenschaft an der Universität Osnabrück. Er war Gastprofessor an der University of California at Los Angeles (UCLA).

Inhaltsverzeichnis (7 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (7 Kapitel)
  • Amerikas nationaler Entwicklungsmythos: Fortschritt durch Anwendung von Gewalt

    Seiten 1-13

    Eisfeld, Rainer

  • Kein Gesetz westlich von Hays City – kein Gott westlich von Carson City

    Seiten 15-70

    Eisfeld, Rainer

  • Vom Buschkrieg in Kansas zum „Massaker“ am Rock Creek (Nebraska)

    Seiten 71-123

    Eisfeld, Rainer

  • Die Entstehung des „Showdown“-Mythos in Springfield (Missouri)

    Seiten 125-143

    Eisfeld, Rainer

  • Abilene (Kansas): „Recht und Ordnung“ in einer weit offenen Boomstadt

    Seiten 145-176

    Eisfeld, Rainer

Dieses Buch kaufen

eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-33530-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover + eBook 27,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-33529-8
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Institutionelle Kunden wenden sich bitte an ihren Kundenbetreuer
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.
Loading...

Services zu diesem Buch

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Die bewaffnete Gesellschaft der USA
Buchuntertitel
Westernmythos und Schusswaffenkultur
Autoren
Copyright
2021
Verlag
Springer
Copyright Inhaber
Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-33530-4
DOI
10.1007/978-3-658-33530-4
Hardcover ISBN
978-3-658-33529-8
Auflage
2
Seitenzahl
VIII, 232
Anzahl der Bilder
5 schwarz-weiß Abbildungen, 1 Abbildungen in Farbe
Themen