Medien der Kooperation – Media of Cooperation

Digitale Kindheiten

Herausgeber: Wiesemann, J., Eisenmann, C., Fürtig, I., Lange, J., Mohn, B.E. (Hrsg.)

Vorschau
  • Analytische Perspektiven und empirische Zugänge digital bedingter Transformationsprozesse
  • Medienethnographie der (Frühen) Kindheit
  • Interdisziplinäre Studien zu alltäglichen Medienpraktiken in Familien
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-31725-6
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Die Digitalität der Gesellschaft ist durch einen Strukturwandel in allen gesellschaftlichen Bereichen gekennzeichnet. Wie sind digitale Medien Teil gegenwärtiger Kindheiten? Die Untersuchung von Medien und Medienpraktiken im Alltag der Kinder sind neue Herausforderungen für die Kindheits- und Familienforschung, denen mit einem innovativen methodischen und methodologischen Repertoire begegnet wird. Der Band leistet einen Beitrag dazu, die medialen Formen von Kindsein und Familiesein zu klären und etabliert digitale Kindheiten als ein eigenständiges Forschungsfeld.

Über die Autor*innen

Dr. Jutta Wiesemann ist Professorin für Erziehungswissenschaft an der Universität Siegen.Dr. Clemens Eisenmann ist Soziologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 1187 Medien der Kooperation an der Universität Siegen.Dipl.-Soz. Inka Fürtig ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Siegen.Dr. Jochen Lange ist Jun. Professor für Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.Dr. Bina E. Mohn ist Kulturanthropologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 1187 Medien der Kooperation an der Universität Siegen.

Inhaltsverzeichnis (12 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (12 Kapitel)
  • Digitale Kindheiten. Kinder – Familien – Medien

    Seiten 3-17

    Wiesemann, Jutta (et al.)

  • Children as becomings2. Kinder, Agency und Materialität im Lichte der neueren ‚neuen Kindheitsforschung‘

    Seiten 21-38

    Bollig, Sabine

  • Un/Doing Digital. Eine Digital-Analogie

    Seiten 39-53

    Lange, Jochen

  • Die Eröffnung von Videoanrufen in Migrantenfamilien: Wie Großeltern ‚sprechende Köpfe‘-Begegnungen zwischen Kindern und ihren migrierten Eltern in China organisieren

    Seiten 55-77

    Gan, Yumei (et al.)

  • Soziotechnische Intimität und wechselseitige Wahrnehmung bei Verabschiedungen in der familialen Videotelefonie mit Kindern

    Seiten 79-105

    Eisenmann, Clemens

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-31725-6
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Digitale Kindheiten
Herausgeber
  • Jutta Wiesemann
  • Clemens Eisenmann
  • Inka Fürtig
  • Jochen Lange
  • Bina Elisabeth Mohn
Titel der Buchreihe
Medien der Kooperation – Media of Cooperation
Copyright
2020
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-31725-6
DOI
10.1007/978-3-658-31725-6
Softcover ISBN
978-3-658-31724-9
Buchreihen ISSN
2520-8349
Auflage
1
Seitenzahl
VI, 252
Anzahl der Bilder
2 schwarz-weiß Abbildungen, 35 Abbildungen in Farbe
Themen