Demokratietheorie im Zeitalter der Frühdigitalisierung

Herausgeber: Oswald, Michael, Borucki, Isabelle (Hrsg.)

Vorschau
  • Forschungslücke
  • Aktualität
  • Internationale Perspektiven
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-30997-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf Institutionelle Kunden wenden sich bitte an ihren Kundenbetreuer
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Die Effekte der Digitalisierung auf die Demokratie sind vielfältig. Die Einschätzungen der Debatte fächern sich von Gefahren für Demokratien bis  hin zur basisdemokratischen Revolution auf, wobei die tatsächlichen und finalen Folgen derzeit kaum absehbar sind. Das Fazit beinhaltet daher die Antwort, dass wir uns noch in der Phase der Frühdigitalisierung befinden, in der lediglich Abschätzungen und eine Bestandsaufnahme möglich sind. Daher wird in dem vorliegenden Band insbesondere ein Gewicht auf die Theoriebildung gelegt, in der die Demokratietheorie einem Update unterzogen werden soll, um den Digitalen Wandel zu inkludieren. Zudem soll die Demokratietheorie dafür genutzt werden, um die stattfindende digitale Transformation zu erklären und zu verstehen.

Über die Autor*innen

Dr. Michael Oswald ist Akademischer Rat am Institut für Politikwissenschaft der Universität Passau.
Dr. Isabelle Borucki ist Akademische Rätin a.Z. an der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen.

Inhaltsverzeichnis (16 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (16 Kapitel)
  • Die Vision der Digitaldemokratie und die Realität – Versuch über einen Dialog

    Seiten 3-15

    Borucki, Isabelle (et al.)

  • Demokratie und Theorie in der Frühdigitalisierung

    Seiten 17-22

    Borucki, Isabelle (et al.)

  • Grenzenlos, frei und politisch? Öffentlichkeit unter den Bedingungen der Digitalisierung aus radikaldemokratischer Perspektive

    Seiten 25-46

    Ritzi, Claudia (et al.)

  • Zwischen Skylla und Charybdis? Die Zukunft der Demokratietheorie im digitalen Zeitalter

    Seiten 47-81

    Kaya, Gizem

  • Demokratischer Wandel, dissonante Öffentlichkeit und die Herausforderungen vernetzter Kommunikationsumgebungen

    Seiten 83-101

    Knüpfer, Curd (et al.)

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-30997-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf Institutionelle Kunden wenden sich bitte an ihren Kundenbetreuer
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Demokratietheorie im Zeitalter der Frühdigitalisierung
Herausgeber
  • Michael Oswald
  • Isabelle Borucki
Copyright
2020
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-30997-8
DOI
10.1007/978-3-658-30997-8
Softcover ISBN
978-3-658-30996-1
Auflage
1
Seitenzahl
VIII, 352
Anzahl der Bilder
9 schwarz-weiß Abbildungen, 3 Abbildungen in Farbe
Themen