Irritation des Selbstverständlichen

Eine theoretisch-empirische Annäherung an eine Soziologie situativer Nichtalltäglichkeit

Autoren: Ernst-Heidenreich, Michael

Vorschau
  • Soziologie situativer Nichtalltäglichkeit

Dieses Buch kaufen

eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-25208-3
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-25207-6
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Eine Hörsaalbesetzung und ein Schulcamp dienen Michael Ernst-Heidenreich als Fallbeispiele, um die ambivalente Dynamik „situativer Nichtalltäglichkeit“ zu erörtern. Mit dem Konzept situativer Nichtalltäglichkeit öffnet der Autor ein sozialwissenschaftliches Forschungsfeld und ergänzt materialreich die Forschungsarbeiten zu sozialen Bewegungen sowie Kinder- und Jugendreisen um eine bisher kaum beleuchtete Facette. Die entwickelte Perspektive verspricht über die diskutierten Ereignisse hinaus neue Möglichkeiten der theoretischen Einordnung aktuell brisanter Phänomene – Arabellion, Occupy, PEGIDA, Flüchtenden-Helferkreise etc. – und folglich ein soziologisches Verständnis der Wirkweisen sowie Verlaufsformen derartiger nichtalltäglicher Arrangements.

Über den Autor

Dr. Michael Ernst-Heidenreich ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Koblenz-Landau.

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)
  • Das Nichtalltägliche als Leerstelle der Soziologie? Problematisierung und Zielsetzung

    Seiten 1-34

    Ernst-Heidenreich, Michael

  • Alltag und Alltäglichkeit als Gegenstand und Perspektive der Soziologie

    Seiten 37-72

    Ernst-Heidenreich, Michael

  • An den Grenzen des Alltäglichen – in den Grenzen des Nichtalltäglichen

    Seiten 73-160

    Ernst-Heidenreich, Michael

  • Methodologie, Fallauswahl, Methodenwahl und Auswertung

    Seiten 161-200

    Ernst-Heidenreich, Michael

  • Sprünge in nichtalltägliche Enklaven

    Seiten 205-245

    Ernst-Heidenreich, Michael

Dieses Buch kaufen

eBook 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-25208-3
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-25207-6
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Irritation des Selbstverständlichen
Buchuntertitel
Eine theoretisch-empirische Annäherung an eine Soziologie situativer Nichtalltäglichkeit
Autoren
Copyright
2019
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-25208-3
DOI
10.1007/978-3-658-25208-3
Softcover ISBN
978-3-658-25207-6
Auflage
1
Seitenzahl
XVII, 465
Anzahl der Bilder
1 schwarz-weiß Abbildungen
Themen