40% Rabatt auf ausgewählte Titel in Mathematik und Statistik!

Das Ende der Selbstfesselung

Deutsche Außenpolitik in einer Welt ohne Führung

Autoren: Fröhlich, Stefan

Vorschau
  • Deutschlands Außenpolitik ist besser als ihr Ruf 
  • Plädoyer für eine Neubewertung der deutschen Rolle in Europa und der Welt 
  • Kompakte und gut lesbare Argumentation
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-25143-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover + eBook 20,44 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-25142-0
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Europa befindet sich im dauerhaften Krisenmodus: Nationalismen, Brexit und scheinbar unüberbrückbare Differenzen in Fragen der Migration, der Reform der Eurozone und der Verbesserung seiner globalen Wettbewerbsfähigkeit gefährden den Zusammenhalt der Union. Gleichzeitig wächst der Druck von außen durch Russland und China, die Entwicklungen an der südlichen Peripherie und nicht zuletzt in den USA. Mit Trumps Wahl zerfällt nicht nur Deutschlands außenpolitisches Koordinatensystem, sondern die liberale internationale Ordnung wird insgesamt auf den Kopf gestellt. Vor diesem Hintergrund plädiert Stefan Fröhlich in diesem politischen Essay für eine Neubewertung der deutschen Rolle in Europa und der Welt: Deutschlands Außenpolitik ist besser als ihr Ruf. Das Land hat in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Tabus längst gebrochen und Führung in Europa übernommen. Auch deswegen klingen die Vorwürfe derer geradezu zynisch, die unverändert die deutsche Selbstgefälligkeit beklagen, andererseits sich selbst zunehmend Führung und globaler Verantwortung entziehen.

Über den Autor

Dr. Stefan Fröhlich ist Professor für Internationale Politik und Politische Ökonomie an der Universität Erlangen-Nürnberg und lehrt an verschiedenen renommierten Universitäten im In- und Ausland. In Wissenschaft, Öffentlichkeit und Medien ist er als ausgewiesener Experte für deutsche Außenpolitik gleichermaßen bekannt.

Inhaltsverzeichnis (5 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (5 Kapitel)
  • Die leidige Debatte um Deutschlands Rolle in der Welt – von der Überwindung der Teilung zur neuen deutschen Frage

    Seiten 7-32

    Fröhlich, Stefan

  • Die Zukunft der Weltwirtschaft und des Euroraums

    Seiten 33-62

    Fröhlich, Stefan

  • Zwischen den Fronten. Konflikt- und Krisenmanagement an den östlichen und südlichen Flanken der EU

    Seiten 63-103

    Fröhlich, Stefan

  • Die transatlantische und andere strategische Partnerschaften – Deutschland im Konzert der globalen Systemveränderer

    Seiten 105-137

    Fröhlich, Stefan

  • Deutschland neuer außenpolitischer Pragmatismus

    Seiten 139-168

    Fröhlich, Stefan

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-25143-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover + eBook 20,44 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-25142-0
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Das Ende der Selbstfesselung
Buchuntertitel
Deutsche Außenpolitik in einer Welt ohne Führung
Autoren
Copyright
2019
Verlag
Springer
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-25143-7
DOI
10.1007/978-3-658-25143-7
Hardcover ISBN
978-3-658-25142-0
Auflage
1
Seitenzahl
XIII, 166
Anzahl der Bilder
1 schwarz-weiß Abbildungen
Themen