Jetzt sparen: 40% auf Finanzierung & Banken, Mathematik und Statistik oder ausgewählte englischsprachige Sachbücher!

Studien zur Mobilitäts- und Verkehrsforschung

Mobilitätsbiografien und Mobilitätssozialisation

Eine quantitative Analyse von Sozialisations-, Alters-, Perioden- und Kohorteneffekten in Alltagsmobilität

Autoren: Döring, Lisa

Vorschau
  • Eine soziologische Studie

Dieses Buch kaufen

eBook n/a
  • ISBN 978-3-658-22825-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
Softcover n/a
  • ISBN 978-3-658-22824-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
Über dieses Buch

Lisa Döring untersucht Mobilitätsbiografien von 1911 bis 2000 Geborenen mittels Standard-Kohorten-Tabellen und Markov Modellen. Die Ergebnisse zeigen Veränderungen im Mobilitätshandeln. Sie bestätigen nicht den häufig postulierten Bedeutungsverlust des Pkw unter jungen Menschen, sondern zeigen, dass zwischen 1951-1960 Geborene im Vergleich zu allen anderen Altersgruppen im besonderen Maße autoorientiert sind. Entlang der Biographien werden, von älteren zu jüngeren Geburtsjahrgängen, eine Standardisierung und eine Homogenisierung von Mobilitätsbiografien bezüglich des Führerscheinerwerbs, der Autoverfügbarkeit und der Verkehrsmittelnutzung deutlich. Hinsichtlich der Pkw-Verfügbarkeit und Verkehrsmittelnutzung auf Berufswegen wird kein generationsübergreifender familiärer Zusammenhang nachgewiesen. 

Über den Autor

Lisa Döring ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Mobilitätsforschung in Wuppertal tätig und promovierte am Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung der TU Dortmund.

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)
  • Einleitung

    Seiten 1-9

    Döring, Lisa

  • Stand der Forschung – Sozialisation, Mobilitätssozialisation und Mobilitätsbiografien

    Seiten 11-42

    Döring, Lisa

  • Forschungslücken und Forschungsfragen

    Seiten 43-49

    Döring, Lisa

  • Theoretisch-konzeptioneller Rahmen – Intergenerationale, familiäre Mobilitätssozialisation durch produktive Realitätsverarbeitung in Mobilitätsbiografien

    Seiten 51-60

    Döring, Lisa

  • Erhebung von Mobilitätsbiografien an der TU Dortmund

    Seiten 61-74

    Döring, Lisa

Dieses Buch kaufen

eBook n/a
  • ISBN 978-3-658-22825-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
Softcover n/a
  • ISBN 978-3-658-22824-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Mobilitätsbiografien und Mobilitätssozialisation
Buchuntertitel
Eine quantitative Analyse von Sozialisations-, Alters-, Perioden- und Kohorteneffekten in Alltagsmobilität
Autoren
Titel der Buchreihe
Studien zur Mobilitäts- und Verkehrsforschung
Copyright
2018
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-22825-5
DOI
10.1007/978-3-658-22825-5
Softcover ISBN
978-3-658-22824-8
Buchreihen ISSN
1868-5803
Auflage
1
Seitenzahl
XX, 338
Anzahl der Bilder
41 schwarz-weiß Abbildungen
Themen