Open Access This content is freely available online to anyone, anywhere at any time.

Pflegeroboter

Herausgeber: Bendel, Oliver (Hrsg.)

  • Interdisziplinäre Ausrichtung
  • Aktuelle ethische Fragestellungen
  • Open Access
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook  
  • ISBN 978-3-658-22698-5
  • Dieses Buch ist ein Open Access Buch und ist frei zugänglich auf link.springer.com
Hardcover 53,49 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-22697-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Dieses Open-Access-Buch bündelt technische, wirtschaftliche, medizinische und ethische Reflexionen über Pflegeroboter. Pflegeroboter, im Moment noch mehrheitlich Prototypen, unterstützen oder ersetzen menschliche Pflegekräfte bzw. Betreuer. Sie bringen Kranken und Alten die benötigten Medikamente und Nahrungsmittel, helfen beim Hinlegen und Aufrichten oder alarmieren den Notdienst. Vorteile von Pflegerobotern sind durchgehende Verwendbarkeit und gleichbleibende Qualität der Dienstleistung. Nachteile sind Kostenintensität (bei möglicher Amortisation) und Komplexität der Anforderungen. 
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Oliver Bendel trafen sich im September 2017 Vertreter verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen im Rahmen eines Ladenburger Diskurses der Daimler und Benz Stiftung, um über den aktuellen und künftigen Einsatz von Pflegerobotern zu sprechen und Forschungspotenziale zu identifizieren. Die Autoren gehen in ihren Beiträgen auch Fragen aus Wirtschafts-, Medizin- und Informationsethik nach: Wer trägt die Verantwortung bei einer fehlerhaften Betreuung und Versorgung durch die Maschine? Inwieweit kann diese die persönliche und informationelle Autonomie des Patienten unterstützen oder gefährden? Ist der Roboter eine Entlastung oder ein Konkurrent für Pflegekräfte? Antworten müssen von Wissenschaft und Gesellschaft gefunden werden.

Über den Autor

Prof. Dr. Oliver Bendel ist Dozent für Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsethik und Informationsethik. Er forscht auf den Gebieten der Informationsethik und der Maschinenethik. Aus diesen Perspektiven beschäftigt er sich auch mit Pflegerobotern.

Inhaltsverzeichnis (14 Kapitel)

  • Kollaborierende Roboter in der Pflege – Sicherheit in der Mensch-Maschine-Schnittstelle

    Buxbaum, Hans (et al.)

    Seiten 1-22

  • Informationsmodell für intentionsbasierte Roboter-Mensch-Interaktion

    Schilberg, Daniel (et al.)

    Seiten 23-36

  • Erfahrungen aus dem Einsatz von Pflegerobotern für Menschen im Alter

    Früh, Michael (et al.)

    Seiten 37-62

  • Sozial interagierende Roboter in der Pflege

    Janowski, Kathrin (et al.)

    Seiten 63-87

  • Bewertung von AAL-Ambient-Assisted-Living-Systemen bei Personen mit kognitiver Schädigung: Match vs. Mismatch

    Hauer, Klaus

    Seiten 89-111

Dieses Buch kaufen

eBook  
  • ISBN 978-3-658-22698-5
  • Dieses Buch ist ein Open Access Buch und ist frei zugänglich auf link.springer.com
Hardcover 53,49 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-22697-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Pflegeroboter
Herausgeber
  • Oliver Bendel
Copyright
2018
Verlag
Gabler Verlag
Copyright Inhaber
Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en)
eBook ISBN
978-3-658-22698-5
DOI
10.1007/978-3-658-22698-5
Hardcover ISBN
978-3-658-22697-8
Auflage
1
Seitenzahl
XI, 267
Anzahl der Bilder
31 schwarz-weiß Abbildungen
Themen