Das Gespinst der Digitalisierung

Menschheit im Umbruch – auf dem Weg zu einer neuen Weltanschauung

Autoren: Sendler, Ulrich

Vorschau
  • Erläutert die Hintergründe und das Wesen der Digitalisierung
  • Mit allen technischen und gesellschaftlichen Hintergründen der digitalen Transformation 
  • Eine positive Utopie einer digitalen Gesellschaft
  • Stellt den freien, selbstbestimmten Menschen in den Mittelpunkt 
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 9,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-21897-3
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover + eBook 24,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-21896-6
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Übernehmen bald die Roboter? Hat die Menschheit noch eine Zukunft? Und was hat das mit der Ausbreitung des Populismus zu tun? Das Buch spannt einen Bogen von der Digitalisierung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Umbrüchen. Übersichtlich strukturiert und leicht verständlich geschrieben, hilft das Buch Lesern, das Wesen der digitalen Transformation zu begreifen –  unter anderem, indem es Parallelen zur industriellen Revolution aufzeigt. Für seine Analyse verknüpft der Autor die Digitalisierung mit politischen, historischen, wirtschaftlichen, soziologischen und philosophischen Fragestellungen.
Nach seiner Analyse gehen die gegenwärtigen Angriffe auf die Demokratie und deren schwache Abwehr in den Industrieländern nicht zufällig mit der Digitalisierung von Wirtschaft und Industrie einher: Sie sind zwei Seiten derselben Medaille. In seinem Rückblick auf die Geschichte zeigt er, auf welche Art und Weise gesellschaftliche Phänomene wie Klassenkampf, Nationenbildung und Demokratisierung mit dem Industriezeitalter verwoben sind. Er beschreibt, wie die Digitalisierung spätestens seit den Siebzigerjahren des 20. Jahrhunderts mit der massenhaften Herstellung von Mikrochips die Welt erobert. Diese Entwicklung ist so weit fortgeschritten, dass mittlerweile fast alle privaten und öffentlichen Bereiche des Lebens von der Digitalisierung geprägt sind. 
Ulrich Sendler verknüpft seine Schilderung mit politisch-gesellschaftlichen Umbrüchen, von der Revolte der 68er bis zum neoliberalen Gesellschaftsentwurf. Der Begriff Digitalisierung, so seine These, beschreibt den Übergang der Gesellschaft zu etwas Neuem, das durch die Allgegenwart des Digitalen bestimmt sein wird. Und diese Transformation könnte sich, ebenso wenig wie die Industrialisierung, nicht ohne Revolten vollziehen. 
Das Buch sagt nicht vorher, was auf uns zukommt. Es stellt Zusammenhänge her, hilft aktuelle Entwicklungen zu verstehen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Ulrich Sendler, seit mehr als drei Jahrzehnten als Fachjournalist, Technologieanalyst und Autor rund um die Digitalisierung der Industrie tätig, will eine Debatte über das anbrechende digitale Zeitalter anstoßen. Damit richtet sich das Buch nicht nur an Politiker, Wissenschaftler und Praktiker, sondern insbesondere an interessierte Bürger.

Über den Autor

Ulrich Sendler, Jahrgang 1951, ist seit mehr als drei Jahrzehnten als Fachjournalist, Technologieanalyst und Autor rund um die Digitalisierung der Industrie tätig. Sein Buch "Industrie 4.0" wurde in China ein Bestseller. Nun widmet er sich dem Thema der Digitalisierung aus einer ganz neuen, umfassenden Perspektive.

Stimmen zum Buch

“Ulrich Sendler sieht einen Zusammenhang zwischen dem Anwachsen populistischer, demokratiefeindlicher Strömungen in einigen westlichen Staaten und einer missratenen digitalen Modernisierung der Industrie in ebenjenen Ländern. ... Sein Buch ist gut zu lesen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierungsdebatte.” (Jürgen Scharberth, in: Spektrum der Wissenschaft, Heft 7, 2019)


“... ein Buch, das mir die Unumgänglichkeit, Unumkehrbarkeit und Unvermeidbarkeit der globalen wie der individuellen Digitalisierung klarer gemacht hat als irgendein anderes. Aus diesem Grunde halte ich dieses jüngste Werk auf dem Gebiet für dringend an der Zeit wie auch als Lesestoff für Verantwortliche in Unternehmen, Institutionen und Gesellschaft für ebenso dringend geboten ...” (Dr. phil. Gustav Rosenstein, in: Wirtschaftsinformatik & Management, Jg. 11, 2019)



“... liefert er einen hervorragenden Überblick über die Industrie- und Technikgeschichte, dahinter stehende politische und philosophische Überlegungen und eine Analyse der wirtschaftlichen, datenschutzrechtlichen und politischen Debatten. ... Ein spannendes, kurzweiliges und leicht zu lesendes Buch, das zur aktuellen Debatte Grundlagen und Denkanstöße liefert.” (WirtschaftsStimme, Heft 4, 27. November 2018)

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)
  • Zerbricht die Weltordnung?

    Seiten 1-30

    Sendler, Ulrich

  • Vom Internet zum Internet der Dinge

    Seiten 31-39

    Sendler, Ulrich

  • Mensch und Maschine

    Seiten 41-64

    Sendler, Ulrich

  • Die Gesellschaft im Industriezeitalter

    Seiten 65-85

    Sendler, Ulrich

  • Als das Digitale noch Hardware war

    Seiten 87-112

    Sendler, Ulrich

Dieses Buch kaufen

eBook 9,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-21897-3
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover + eBook 24,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-21896-6
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Das Gespinst der Digitalisierung
Buchuntertitel
Menschheit im Umbruch – auf dem Weg zu einer neuen Weltanschauung
Autoren
Copyright
2018
Verlag
Springer
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-21897-3
DOI
10.1007/978-3-658-21897-3
Hardcover ISBN
978-3-658-21896-6
Auflage
1
Seitenzahl
XXI, 298
Themen