Lesen statt warten - Kostenloser Sofortzugriff aufs eBook, sofern verfügbar*, bei jeder Buchbestellung

Soziologie des Wertens und Bewertens

(Be)Werten. Beiträge zur sozialen Konstruktion von Wertigkeit

Herausgeber: Nicolae, S., Endreß, M., Berli, O., Bischur, D. (Hrsg.)

Vorschau
  • Werten und Bewerten als soziologische Fragestellung 
  • Theoretische und empirische Studien
  • Mit Beiträgen von Laurent Thévenot und Michèle Lamont
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-21763-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-21762-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Fragen der Wertigkeit prägen gegenwärtig alle Lebensbereiche. Ziel dieses Auftaktbandes der neuen Publikationsreihe „Sociology of Valuation and Evaluation (SVE) / Soziologie des Wertens und Bewertens“ ist die Anregung eines sozialwissenschaftlichen Dialogs zu Phänomenen des Wertens und Bewertens über disziplinäre Analysen hinweg, in dem theoretische und methodische Zugriffe sowie methodologische Implikationen einer vergleichenden Soziologie des Wertens und Bewertens thematisiert werden. Dieser Anspruch wird in der programmatischen Einführung sowie den konzeptionellen Studien entfaltet und durch Beiträge zu den Themenfeldern Bildung und Wissenschaft empirisch untersucht.


Der Inhalt

● Konzeptionelle Studien: Sozialkalkulation; Vom Komparativ zum Superlativ; Vielfältige Formen des Engagiert-Seins als Grundlage von Gemeinschaft und Persönlichkeit; Sichtbarkeit und Emotionalität als Elemente von Bewertungsprozessen; Positionierungsmacht; Zur Kontextualisierung von Bewertungsprozessen 

● Empirische Studien: Empfehlungen und Marktwert; Organisierte Humanevaluation; Folgen universitärer Leistungsbewertungen für das berufliche Handeln von Hochschulprofessoren; Urteilen unter Beobachtung; Bewertungspraktiken in klinischen Räumen


Die Herausgeber

Dr. Stefan Nicolae ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Allgemeine Soziologie der Universität Trier.


Dr. Martin Endreß ist Professor für Allgemeine Soziologie der Universität Trier.

Dr. Oliver Berli ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Erziehungs- und Kultursoziologie der Universität zu Köln.


Dr. Daniel Bischur ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Soziologie und Ethnologie der Universität Trier.


Über die Autor*innen

Dr. Stefan Nicolae ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Allgemeine Soziologie der Universität Trier.
Dr. Martin Endreß ist Professor für Allgemeine Soziologie der Universität Trier.
Dr. Oliver Berli ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Erziehungs- und Kultursoziologie der Universität zu Köln.
Dr. Daniel Bischur ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Soziologie und Ethnologie der Universität Trier.

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-21763-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-21762-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
(Be)Werten. Beiträge zur sozialen Konstruktion von Wertigkeit
Herausgeber
  • Stefan Nicolae
  • Martin Endreß
  • Oliver Berli
  • Daniel Bischur
Titel der Buchreihe
Soziologie des Wertens und Bewertens
Copyright
2019
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-21763-1
DOI
10.1007/978-3-658-21763-1
Softcover ISBN
978-3-658-21762-4
Auflage
1
Seitenzahl
XIV, 324
Anzahl der Bilder
21 schwarz-weiß Abbildungen
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works und Dozentenexemplare sind davon ausgenommen.