40% Rabatt auf Physikbücher oder 50% Rabatt auf eBooks in Biologie & Geowissenschaften!

Medien der Kooperation
cover

Materialität der Kooperation

Herausgeber: Gießmann, Sebastian, Röhl, Tobias, Trischler, Ronja (Hrsg.)

Dieses Buch kaufen

eBook  
  • ISBN 978-3-658-20805-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate:
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
Softcover ca. 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • Erscheinungstermin: 19. September 2019
  • ISBN 978-3-658-20804-2
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
Über dieses Buch

Das Soziale ist immer schon medial und das Mediale immer schon sozial. Die „Materialität der Kooperation“ fragt daher nach materiellen Bedingungen und Medienpraktiken der Kooperation. Kooperation wird dabei als ein wechselseitiges Zusammenwirken verstanden, das mit oder ohne Konsens, mit oder ohne Kopräsenz der beteiligten Akteure von statten gehen kann. Materielle Bedingung der Kooperation sind Medien als Artefakte, Körper, Texte, Bilder sowie Infrastrukturen, die eine wechselseitige Verfertigung ermöglichen, bedingen und figurieren und selbst wiederum Ergebnis solcher wechselseitigen Verfertigungen sind.

Über den Autor

Sebastian Gießmann ist Kultur- und Medienwissenschaftler und arbeitet als Akademischer Rat am Medienwissenschaftlichen Seminar der Universität Siegen. Er leitet die Werkstatt Praxistheorie „Geschichte und Ethnographie der kooperativen Medienpraktiken“ im Sonderforschungsbereich Medien der Kooperation an der Universität Siegen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Geschichte digitaler Medien und Zahlungssysteme, Medien- und Praxistheorie und die Kulturgeschichte der Netze und Netzwerke.

Tobias Röhl ist Soziologe und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Teilprojekt „Normale Betriebsausfälle. Struktur und Wandel von Infrastrukturen im öffentlichen Dienst“ im Sonderforschungsbereich Medien der Kooperation an der Universität Siegen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die sozialwissenschaftliche Technik- und Infrastrukturforschung sowie sozio-materielle und praxistheoretische Perspektiven in der Sozialtheorie.

Ronja Trischler ist Soziologin und Kulturwissenschaftlerin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Werkstatt Praxistheorie „Geschichte und Ethnographie der kooperativen Medienpraktiken“ im Sonderforschungsbereich Medien der Kooperation an der Universität Siegen. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören kultursoziologische Technikforschung, Arbeit und Creatives Industries, Methoden qualitativer Sozialforschung und Soziologie des Visuellen.

Dieses Buch kaufen

eBook  
  • ISBN 978-3-658-20805-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate:
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
Softcover ca. 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • Erscheinungstermin: 19. September 2019
  • ISBN 978-3-658-20804-2
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Materialität der Kooperation
Herausgeber
  • Sebastian Gießmann
  • Tobias Röhl
  • Ronja Trischler
Titel der Buchreihe
Medien der Kooperation
Copyright
2019
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-20805-9
Softcover ISBN
978-3-658-20804-2
Buchreihen ISSN
2520-8349
Auflage
1
Themen