Lesen statt warten - Kostenloser Sofortzugriff aufs eBook, sofern verfügbar*, bei jeder Buchbestellung

Medien • Kultur • Kommunikation

Die mediatisierte Stadt

Kommunikative Figurationen des urbanen Zusammenlebens

Herausgeber: Hepp, Andreas, Kubitschko, Sebastian, Marszolek, Inge (Hrsg.)

Vorschau
  • Erste Publikation zum ThemaVerbindet mediengeschichtliche und aktuelle Perspektiven
  • Verknüpft Kommunikations- und Medienwissenschaft mit den Sozial- und Geschichtswissenschaften
Alle Vorteile anzeigen

Dieses Buch kaufen

eBook 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-20323-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-20322-1
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Die Beiträge in diesem Buch untersuchen das Wechselverhältnis von Medien, urbanen Räumen und Kollektivität durch eine Analyse der vielfältigen kommunikativen Figurationen des städtischen Lebens. Der interdisziplinäre Sammelband bringt Forscherinnen und Forscher aus der Kommunikations- und Medienwissenschaft mit den Sozial- und Geschichtswissenschaften zusammen. Im Zentrum der Betrachtung stehen dabei folgende Fragestellungen: Wie hängt der Wandel von „Stadt“ mit dem Wandel von Medien und Kommunikation zusammen? Welchen Stellenwert haben Medien für die kommunikative Konstruktion von „Kollektivität“, „Identitäten“ und „Vergemeinschaftung“ in der Stadt? In welchem Bezug stehen „urbane Bewegungen“ zu Medien, deren Wandel und medienbezogenen Entwürfen von Kollektivität?

Über die Autor*innen

Dr. Andreas Hepp ist Professor für Medien- und Kommunikationswissenschaft am ZeMKI, Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung der Universität Bremen.Dr. Sebastian Kubitschko war wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZeMKI der Universität Bremen und ist jetzt Manager Future Technology Consulting bei Aperto, IBM.Dr. Inge Marszolek war Professorin für Kulturgeschichte am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Bremen.

Inhaltsverzeichnis (12 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (12 Kapitel)
  • Einleitung: Die mediatisierte Stadt

    Seiten 1-16

    Hepp, Andreas (et al.)

  • Medien und Stadt

    Seiten 19-37

    von Saldern, Adelheid

  • Stadt, Heimat, Region

    Seiten 39-53

    Marszolek, Inge (et al.)

  • Deutungen des Hanseatischen in Hamburger Zeitungen als Kennzeichen einer mediatisierten Stadt

    Seiten 55-68

    Seegers, Lu

  • „Provinzblättchen“ zwischen linksalternativer Vergemeinschaftung und lokalpolitischer Provokation

    Seiten 69-86

    Templin, David

Dieses Buch kaufen

eBook 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-20323-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-20322-1
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Die mediatisierte Stadt
Buchuntertitel
Kommunikative Figurationen des urbanen Zusammenlebens
Herausgeber
  • Andreas Hepp
  • Sebastian Kubitschko
  • Inge Marszolek
Titel der Buchreihe
Medien • Kultur • Kommunikation
Copyright
2018
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-20323-8
DOI
10.1007/978-3-658-20323-8
Softcover ISBN
978-3-658-20322-1
Buchreihen ISSN
2524-3160
Auflage
1
Seitenzahl
VIII, 230
Anzahl der Bilder
10 schwarz-weiß Abbildungen
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works sind davon ausgenommen.