40% Rabatt auf Lehrbücher inklusive kostenlosem Versand weltweit und Springer Protocols eBooks für je 9,99!

Die erschöpfte Globalisierung

Zwischen transatlantischer Orientierung und chinesischem Weg

Autoren: Hüther, Michael, Diermeier, Matthias, Goecke, Henry

Vorschau
  • Nominiert für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2018
  • Krisenzeichen unserer Zeit - globale Verflechtungen und schwindende politische Gestaltungskraft
  • Phänomen der Tendenzwende
  • Gründe der Erschöpfung
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-20071-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Über dieses Buch

Vielfältig sind die Krisenzeichen unserer Zeit. Der gesellschaftliche Zusammenhalt schwindet, die politischen Strukturen erodieren und die wirtschaftlichen Verhältnisse überzeugen nicht mehr. Von einer Tendenzwende wird angesichts der Neuerungen, Enttäuschungen, Unbestimmtheiten, Führungsverluste, Konflikte durch zunehmende globale Vernetzungen und der scheinbar abnehmenden politischen Gestaltungskraft gesprochen.

Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs 1989 war die Globalisierung mit großer Hoffnung auf weltweite Wohlstandsmehrung und politische Modernisierung durchgestartet. Heute wirkt sie erschöpft: die Anzahl dynamischer Volkswirtschaften stagniert, viele Entwicklungsländer bleiben zurück und Industrieländer erleben eine Renaissance des Protektionismus. Das Buch analysiert dies aus historischer Perspektive anhand der verschiedenen Dimensionen internationaler Verflechtung und entwickelt Bedingungen für eine inklusive Globalisierung in der Zukunft.

Über den Autor

Prof. Dr. Michael Hüther ist Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln.

Matthias Diermeier und Dr. Henry Goecke sind Referenten im Institut der deutschen Wirtschaft Köln.

Inhaltsverzeichnis (5 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (5 Kapitel)
  • Die Unlesbarkeit unserer Zeit

    Seiten 1-47

    Hüther, Michael (et al.)

  • Integration in begrenztem Raum: Treiber und Strukturen der „ersten Globalisierung“

    Seiten 49-136

    Hüther, Michael (et al.)

  • Räumliche Öffnung und hohe Dynamik: Stilisierte Fakten zur „zweiten Globalisierung“

    Seiten 137-232

    Hüther, Michael (et al.)

  • Das Scheitern inklusiver Globalisierung: Institutionelle und kulturelle Spannungen

    Seiten 233-323

    Hüther, Michael (et al.)

  • Orientierungen für die „dritte Globalisierung“: Vorteilspositionen für alle

    Seiten 325-391

    Hüther, Michael (et al.)

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-20071-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Die erschöpfte Globalisierung
Buchuntertitel
Zwischen transatlantischer Orientierung und chinesischem Weg
Autoren
Copyright
2018
Verlag
Springer
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-20071-8
DOI
10.1007/978-3-658-20071-8
Auflage
1
Seitenzahl
XVIII, 423
Anzahl der Bilder
2 schwarz-weiß Abbildungen, 31 Abbildungen in Farbe
Themen