Jetzt sparen: 40% auf Finanzierung & Banken, Mathematik und Statistik oder ausgewählte englischsprachige Sachbücher!

Netzwerke des Marktes

Ordoliberalismus als Politische Ökonomie

Autoren: Ötsch, Walter-Otto, Pühringer, Stephan, Hirte, Katrin

Vorschau
  • Einführung und Überblick
  • Ein neuer Blick auf den Ordoliberalismus
  • Ein beispiel für erfolgreiche wissenschaftliche Netzwerkarbeit
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook n/a
  • ISBN 978-3-658-19364-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
Softcover n/a
  • ISBN 978-3-658-19363-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
Über dieses Buch

Im Zentrum dieses Buches steht der Ordoliberalismus Deutschlands. Entgegen der Annahme, bei diesem handele sich es um eine begrenzte und relativ einflusslose Gruppe von Ökonomen mit vorrangig ordnungspolitischen Auffassungen, wird auf Basis einer konzeptionellen sowie empirischen Erhebung die Wirkmächtigkeit der deutschen Ökonomen ab 1945 als konsequente Marktbefürworter nachgezeichnet. Die Entstehung nach dem Zweiten Weltkrieg, die Rekrutierungsmuster zentraler Akteure, wirkungsmächtige Lehrer-Schüler-Beziehungen, institutionelle Verdichtungen in Gremien und Think Tanks, internationale Verflechtungen sowie der Einfluss auf die Wirtschaftspolitik werden eingehend untersucht.

Über den Autor

Prof. Dr. Walter Otto Ötsch bestellt die Professur für Ökonomie und Kulturgeschichte an der Cusanus-Hochschule in Bernkastel-Kues.Dr. Stephan Pühringer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE), Universität Linz.
Dr. Katrin Hirte ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE), Universität Linz.




Inhaltsverzeichnis (7 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (7 Kapitel)
  • Grundlegungen

    Seiten 1-17

    Ötsch, Walter Otto (et al.)

  • Der „performative Fußabdruck“ der deut schen ÖkonomInnen (1954-1994)

    Seiten 19-65

    Ötsch, Walter Otto (et al.)

  • Das Konzept „des Marktes“

    Seiten 67-108

    Ötsch, Walter Otto (et al.)

  • Ordoliberale Netzwerke

    Seiten 109-180

    Ötsch, Walter Otto (et al.)

  • Die kurze Keynesianische Epoche

    Seiten 181-196

    Ötsch, Walter Otto (et al.)

Dieses Buch kaufen

eBook n/a
  • ISBN 978-3-658-19364-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
Softcover n/a
  • ISBN 978-3-658-19363-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Netzwerke des Marktes
Buchuntertitel
Ordoliberalismus als Politische Ökonomie
Autoren
Copyright
2018
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-19364-5
DOI
10.1007/978-3-658-19364-5
Softcover ISBN
978-3-658-19363-8
Auflage
1
Seitenzahl
XII, 316
Anzahl der Bilder
21 schwarz-weiß Abbildungen
Themen