Care und die Wissenschaft vom Haushalt

Aktuelle Perspektiven der Haushaltswissenschaft

Herausgeber: Häußler, A., Küster, C., Ohrem, S., Wagenknecht, I. (Hrsg.)

Vorschau
  • Care und Haushaltswissenschaft
  • Studien zur Organisation der Alltagsarbeit im Versorgungsverbund
  • Sozialwissenschaftliche Studie
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-19362-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Der Band gibt einen umfassenden Einblick in aktuelle Debatten zur Organisation alltäglicher Fürsorge- und Versorgungsarbeiten rund um den privaten Haushalt. Aus vier haushaltswissenschaftlichen Perspektiven wird deutlich, dass die Unterbewertung der Arbeit des Alltags zu gesellschaftlichen Folgekosten und Benachteiligung insbesondere von Frauen führt und für die Übergänge zwischen öffentlicher und privater Verantwortung für „Care“ strukturell verankerte Lösungen von Nöten sind. 

Über die Autor*innen

Prof. Dr. Angela Häußler ist Professorin im Fach Alltagskultur und Gesundheit an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Prof. Dr. Christine Küster ist Professorin für Sozioökologie des privaten Haushalts an der Hochschule Fulda.

Dr. Sandra Ohrem war Akademische Rätin am Lehrstuhl Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Dr. Inga Wagenknecht war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Inhaltsverzeichnis (22 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (22 Kapitel)
  • Das ganze Haus – Für Uta Einführung der Herausgeberinnen

    Seiten 3-13

    Häußler, Angela (et al.)

  • Grußwort der Parlamentarischen Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

    Seiten 15-16

    Ferner, Elke

  • Von Kreuth nach Gießen und Berlin. Zwei Frauen, zwei Leben, eine Zeit.

    Seiten 17-18

    Allmendinger, Jutta

  • Vom „Lohn für Hausarbeit“ zur universellen Betreuungsarbeit: Die Aufteilung der Hausarbeit zwischen Frauen und Männern – ein altes Thema neu gewendet?

    Seiten 21-31

    Metz-Göckel, Sigrid

  • „Employment first“!? Gleichstellung in Zeiten investiver Familienpolitik

    Seiten 33-46

    Auth, Diana

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-19362-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Care und die Wissenschaft vom Haushalt
Buchuntertitel
Aktuelle Perspektiven der Haushaltswissenschaft
Herausgeber
  • Angela Häußler
  • Christine Küster
  • Sandra Ohrem
  • Inga Wagenknecht
Copyright
2018
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-19362-1
DOI
10.1007/978-3-658-19362-1
Softcover ISBN
978-3-658-19361-4
Auflage
1
Seitenzahl
XIII, 251
Anzahl der Bilder
13 schwarz-weiß Abbildungen, 2 Abbildungen in Farbe
Themen