Hybride Erwerbsformen

Digitalisierung, Diversität und sozialpolitische Gestaltungsoptionen

Herausgeber: Bührmann, Andrea D., Fachinger, Uwe, Welskop-Deffaa, Eva M. (Hrsg.)

Vorschau
  • Perspektiven der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik in Zeit der Erwerbshybridisierung
  • Theoretische und programmatische Grundlagen
  • Empirische Befunde
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-18982-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-18981-5
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Der Band nimmt Erwerbsformen und -verläufe in den Blick, die zwischen abhängiger und selbstständiger Beschäftigung changieren. Sie haben – u. a. getrieben durch die digitale Transformation der Arbeitswelt – einen großen Variantenreichtum ausgebildet. Ihnen gegenüber stoßen wissenschaftliche Kategorien und politische Gestaltungskonzepte an ihre Grenzen, da sie entweder auf Selbstständigkeit und Unternehmertum oder auf Abhängigkeit und Beschäftigtenstatus ausgelegt sind. Mit dem Band werden neue Möglichkeiten der Erfassung, Beschreibung und der politischen Gestaltung von hybriden Erwerbskonstellationen ausgelotet.

Über den Autor

Dr. phil. habil. Andrea Dorothea Bührmann ist Professorin für Soziologie und geschäftsführende Direktorin des Instituts für Diversitätsforschung der Georg-August-Universität Göttingen.
Dr. rer. pol. habil. Uwe Fachinger ist Professor für Ökonomie und Demographischer Wandel am Institut für Gerontologie der Universität Vechta.
Eva M. Welskop-Deffaa ist Vorstand Sozial- und Fachpolitik des Deutschen Caritasverbandes e.V., Freiburg. Bis Februar 2017 war sie im Vorstand der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zuständig für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. 

Stimmen zum Buch

“… erleichtert den Einstieg in dieses interdisziplinäre Thema zwischen Sozial- und Arbeitsmarktpolitik, VWL und Medienwissenschaft. Deshalb eignet sich das Buch sowohl für Erfahrene der genannten Felder als auch für thematisch Interessierte.” (Carolin Lauhoff, in: neue caritas, Heft 2, 2018)

Inhaltsverzeichnis (14 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (14 Kapitel)
  • Einleitung

    Seiten 1-12

    Bührmann, Andrea D. (et al.)

  • Erwerbshybridisierung – Verbreitung und Entwicklung in Deutschland

    Seiten 15-50

    Kay, Rosemarie (et al.)

  • Diskontinuität und Diversität beruflicher Selbstständigkeit

    Seiten 51-75

    Pongratz, Hans J. (et al.)

  • Erwerbshybridisierung: Sozialpolitische (Folge-) Probleme

    Seiten 77-106

    Fachinger, Uwe

  • Erwerbsverläufe digitaler Nomaden

    Seiten 107-129

    Welskop-Deffaa, Eva M.

Dieses Buch kaufen

eBook 42,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-18982-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-18981-5
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Hybride Erwerbsformen
Buchuntertitel
Digitalisierung, Diversität und sozialpolitische Gestaltungsoptionen
Herausgeber
  • Andrea D. Bührmann
  • Uwe Fachinger
  • Eva M. Welskop-Deffaa
Copyright
2018
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-18982-2
DOI
10.1007/978-3-658-18982-2
Softcover ISBN
978-3-658-18981-5
Auflage
1
Seitenzahl
VI, 346
Anzahl der Bilder
18 schwarz-weiß Abbildungen
Themen