DuD-Fachbeiträge

Informationelle Selbstbestimmung im digitalen Wandel

Herausgeber: Friedewald, Michael, Lamla, Jörn, Roßnagel, Alexander (Hrsg.)

  • Die informationelle Selbstbestimmung im Angesicht von Big-Data-Technologien
  • Normative Grundlagen, Ziele und Umsetzung in einer veränderten Welt
  • Aktuelle wissenschaftliche Beiträge
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
gültig bis 3. Januar 2019
  • ISBN 978-3-658-17662-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 74,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-17661-7
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Die Autoren des Buches untersuchen die historische und sachliche Bedingtheit des Konzepts der informationellen Selbstbestimmung, das zum Zweck des Persönlichkeitsschutzes in der modernen Datenverarbeitung zu einer Zeit und für Umstände entwickelt wurde, die inzwischen längst überholt sind. Thematisiert werden seine auch in absehbarer Zukunft erhaltenswerten Kernaussagen sowie die Änderungen, die in seinem Verständnis und seinen Umsetzungen notwendig sind, um die Ziele der informationellen Selbstbestimmung in einer veränderten digitalen Welt zu erreichen.

Über den Autor

Dr. Michael Friedewald leitet das Geschäftsfeld „Informations- und Kommunikationstechnik“ am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Dr. Jörn Lamla ist Universitätsprofessor für Soziologische Theorie sowie Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) der Universität Kassel.

Dr. Alexander Roßnagel ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Recht der Technik und des Umweltschutzes am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und Direktor des ITeG an der Universität Kassel.

Inhaltsverzeichnis (18 Kapitel)

  • Einleitung: Informationelle Selbstbestimmung im digitalen Wandel

    Friedewald, Dr. Michael (et al.)

    Seiten 1-8

  • Informationelle Selbstbestimmung als vielschichtiges Bündel von Rechtsbindungen und Rechtspositionen

    Albers, Prof. Dr. Marion

    Seiten 11-35

  • Demokratietheoretische Implikationen des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung

    Winter, Dr. Max

    Seiten 37-48

  • Die Zukunft des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung aus medienpsychologischer Sicht

    Moll, Dr. Ricarda

    Seiten 49-64

  • Informationelle Selbstbestimmung und die Bestimmung des Selbst

    Nagenborg, Dr. Michael

    Seiten 65-72

Dieses Buch kaufen

eBook 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
gültig bis 3. Januar 2019
  • ISBN 978-3-658-17662-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 74,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-17661-7
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Informationelle Selbstbestimmung im digitalen Wandel
Herausgeber
  • Michael Friedewald
  • Jörn Lamla
  • Alexander Roßnagel
Titel der Buchreihe
DuD-Fachbeiträge
Copyright
2017
Verlag
Springer Vieweg
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-17662-4
DOI
10.1007/978-3-658-17662-4
Softcover ISBN
978-3-658-17661-7
Buchreihen ISSN
2512-6997
Auflage
1
Seitenzahl
X, 332
Anzahl der Bilder
7 schwarz-weiß Abbildungen, 2 Abbildungen in Farbe
Themen