Familie und Familienwissenschaft

Elternschaft

Zwischen Autonomie und Unterstützung

Herausgeber: Gerlach, Prof. Dr. Irene (Hrsg.)

  • Sozialwissenschaftliche Studie

Dieses Buch kaufen

eBook 16,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
gültig bis 3. Januar 2019
  • ISBN 978-3-658-16032-6
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 44,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-16031-9
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Im Zentrum des Bandes stehen die Rahmenbedingungen heutiger Elternschaft. Dazu gehören rechtliche und politische Reformen der letzten Jahre genauso wie Unterstützungsangebote an Eltern, aber auch die Angebote der Arbeitswelt. Dabei kann durchaus von einer Neugewichtung des Kooperationsverhältnisses zwischen Eltern, Staat und Gesellschaft gesprochen werden, denn Elternschaft hat sich gewandelt. Sie ist heute vielfältig und oft weniger an formale Voraussetzungen wie Ehe gebunden als früher. Nicht zuletzt werfen viele Trennungen und Scheidungen Fragen nach dem Verhältnis von leiblicher und sozialer Elternschaft auf. Vater- und Mutterrollen haben sich stark verändert und müssen im Paarverhältnis und mit der sozialen Umwelt neu aufeinander abgestimmt werden. Dies gilt auch für das Verhältnis zur familialen Umwelt, insbesondere im Arbeitsleben und im Betreuungs- und Bildungssystem.

Über den Autor

Prof. Dr. Irene Gerlach ist Professorin für Politikwissenschaft an der EvH Bochum und leitet das Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik an der WWU Münster.

Stimmen zum Buch

“... ist die Publikation sehr lesenswert und auch für interessierte Fachfremde – also für Nichtjurist/innen und Nichtpolitolog/innen – verständlich geschrieben. Vor allem für die familienbezogene Erwachsenenbildung lassen sich viele Anregungen ziehen, zum Beispiel für die Netzwerkarbeit oder die Programmentwicklung, die ja neben den Familien selbst auch familienpolitisch relevante Akteursgruppen anspricht.” (Carola Iller, in: forum erwachsenenbildung, Heft 2, 2018)​

Inhaltsverzeichnis (12 Kapitel)

  • Einleitung: Wandel von Elternschaft als Herausforderung für familienpolitische Akteure und Eltern

    Gerlach, Prof. Dr. Irene

    Seiten 9-18

  • Elternschaft und Elternpflichten im Spannungsfeld zwischen Leitbildern und Alltag

    Gerlach, Prof. Dr. Irene

    Seiten 21-47

  • Eltern und Staat: Konturen der Veränderung eines Verhältnisses

    Gerlach, Prof. Dr. Irene

    Seiten 49-69

  • Nur aufgeschlossen oder wirklich überzeugt? Konzeption und Rahmenbedingungen aktiver Vaterschaft.

    Laß, Inga (et al.)

    Seiten 71-103

  • Herausforderung Elternschaft und die öffentliche Verantwortung für den Kinderschutz

    Hehl, Dr. Susanne

    Seiten 105-124

Dieses Buch kaufen

eBook 16,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
gültig bis 3. Januar 2019
  • ISBN 978-3-658-16032-6
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 44,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-16031-9
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Elternschaft
Buchuntertitel
Zwischen Autonomie und Unterstützung
Herausgeber
  • Prof. Dr. Irene Gerlach
Titel der Buchreihe
Familie und Familienwissenschaft
Copyright
2017
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-16032-6
DOI
10.1007/978-3-658-16032-6
Softcover ISBN
978-3-658-16031-9
Buchreihen ISSN
2625-8781
Auflage
1
Seitenzahl
VIII, 278
Anzahl der Bilder
27 schwarz-weiß Abbildungen
Themen