Lesen statt warten - Kostenloser Sofortzugriff aufs eBook, sofern verfügbar*, bei jeder Buchbestellung

Medien • Kultur • Kommunikation

Ko-Orientierung in der Medienrezeption

Praktiken der Second Screen-Nutzung

Herausgeber: Göttlich, Udo, Heinz, Luise, Herbers, Martin R. (Hrsg.)

Vorschau
  • Bietet Forschungs- und Grundlagenliteratur
  • Aktualität: Untersuchung eines Phänomens des Medienwandels auf der Nutzer- und der Praxisebene
  • Reflexion: Theoretische Bearbeitungen und empirische Befunde ergänzen sich
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-14929-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Der Sammelband trifft theoretische und empirische Aussagen über Second Screen-Nutzungspraktiken. Er reflektiert damit ein aktuelles Problem des Medienwandels, das sich aus Veränderungen der Medientechnik ergibt und seinen Niederschlag in veränderten Rezeptions-, Aneignungs- und Nutzungsformen findet. Diese erweitern die Fernsehrezeption über die Angebote des Second Screen aus dem häuslichen sozialen Kontext heraus interaktiv, zeitlich entbunden und delokalisiert. Die Beiträge untersuchen die veränderten Nutzungspraktiken mit Blick auf Aspekte der Ko-Orientierung. 

Über die Autor*innen

Dr. Udo Göttlich ist Professor für Allgemeine Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Zeppelin Universität. Er leitet das Projekt „Mediatisierte Medienrezeption am Beispiel fiktionaler Unterhaltungssendungen des deutschen Fernsehens“ im DFG-Schwerpunktprogramm 1505 „Mediatisierte Welten“.
Dipl.-Soz. Luise Heinz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im genannten DFG-Projekt.
Dr. Martin R. Herbers ist wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc) am Lehrstuhl für Allgemeine Medien- und Kommunikationswissenschaft der Zeppelin Universität Friedrichshafen sowie im genannten DFG-Projekt.

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)
  • Einleitung: Ko-Orientierung in der Medienrezeption. Praktiken der Second-Screen-Nutzung

    Seiten 1-6

    Göttlich, Udo (et al.)

  • Mediatisierte Medienrezeption: Der Second Screen und seine gegenwärtige Nutzung

    Seiten 9-28

    Göttlich, Udo (et al.)

  • Kommunikation über Fernsehen im Internet. Social TV als Anschlusskommunikation

    Seiten 29-46

    Sutter, Tilmann

  • Praktiken der Second-Screen-Nutzung und Kategorien der kultur- und wissenssoziologisch ausgerichteten Rezeptionsforschung. Methodologische Erkundungen eines neuen Dispositivs

    Seiten 47-65

    Geimer, Alexander

  • Modi der Multiscreen-Nutzung. Eine Untersuchung von Praktiken der Kombination verschiedener Bildschirme

    Seiten 69-88

    Siebenaler, Anouk (et al.)

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-14929-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Ko-Orientierung in der Medienrezeption
Buchuntertitel
Praktiken der Second Screen-Nutzung
Herausgeber
  • Udo Göttlich
  • Luise Heinz
  • Martin R. Herbers
Titel der Buchreihe
Medien • Kultur • Kommunikation
Copyright
2017
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-14929-1
DOI
10.1007/978-3-658-14929-1
Softcover ISBN
978-3-658-14928-4
Buchreihen ISSN
2524-3160
Auflage
1
Seitenzahl
VI, 265
Anzahl der Bilder
16 schwarz-weiß Abbildungen, 3 Abbildungen in Farbe
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works und Dozentenexemplare sind davon ausgenommen.