Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen

»Doch ist das Wirkliche auch vergessen, so ist es darum nicht getilgt«

Beiträge zum Werk Siegfried Kracauers

Herausgeber: Ahrens, J., Fleming, P., Martin, S., Vedder, U. (Hrsg.)

  • ​Umfassender Überblick über das Werk von Siegfried Kracauer aus Anlass seines 50. Todestages
  • Von seinen soziologischen Studien über seine Filmtheorie bis hin zu seiner Tätigkeit im Exil
  • International und interdisziplinär besetzer Sammelband
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 46,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-13239-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-13238-5
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Siegfried Kracauers Werk in seiner Breite und Originalität steht im Zentrum dieses Bandes, der in internationaler und interdisziplinärer Perspektivierung eine Vielzahl der Themen, Denkfiguren und Schreibweisen des Autors analysiert. Kaum ein Intellektueller steht wohl so konsequent und facettenreich für das 20. Jahrhundert wie Siegfried Kracauer, dessen Todestag sich am 26. November 2016 zum 50. Mal jährt. Wie nur wenige andere hat Kracauer ein Spektrum an Interessen und Disziplinen abgedeckt, das für die kulturellen und intellektuellen Konstellationen seiner Zeit paradigmatische Geltung besitzt.

Über den Autor

Dr. Jörn Ahrens ist Professor für Kultursoziologie mit Schwerpunkt Transformation von Kulturen an der Universität Gießen.  Dr. Paul Fleming ist Professor für German Studies und Comparative Literature und Direktor des Institute for German Cultural Studies an der Cornell University New York. Dr. Susanne Martin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Gießen.Dr. Ulrike Vedder ist Professorin für Neuere deutsche Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Inhaltsverzeichnis (19 Kapitel)

  • „Doch ist das Wirkliche auch vergessen, so ist es darum nicht getilgt“

    Ahrens, Jörn (et al.)

    Seiten 3-13

  • Kracauers feuilletonistische Städtebilder

    Öhlschläger, Claudia

    Seiten 17-33

  • Puppen, Gehäuse, Fabelwesen. Dämonie der Dinge in Der verbotene Blick und Weihnachtlicher Budenzauber

    Wachter, David

    Seiten 35-55

  • Vergesellschaftung in der Sprache

    Kramer, Sven

    Seiten 59-79

  • Die Hotelhalle als kritischer Topos in Kracauers Schriften und in der zeitgenössischen Literatur

    Vedder, Ulrike

    Seiten 81-97

Dieses Buch kaufen

eBook 46,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-13239-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-13238-5
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
»Doch ist das Wirkliche auch vergessen, so ist es darum nicht getilgt«
Buchuntertitel
Beiträge zum Werk Siegfried Kracauers
Herausgeber
  • Jörn Ahrens
  • Paul Fleming
  • Susanne Martin
  • Ulrike Vedder
Titel der Buchreihe
Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen
Copyright
2017
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-13239-2
DOI
10.1007/978-3-658-13239-2
Softcover ISBN
978-3-658-13238-5
Buchreihen ISSN
2567-4242
Auflage
1
Seitenzahl
VIII, 390
Anzahl der Bilder
7 schwarz-weiß Abbildungen
Themen