eBooks aus dem Springer Bucharchiv bis zu 50% im Preis gesenkt - Jetzt zugreifen!

Moralpolitik in Deutschland

Staatliche Regulierung gesellschaftlicher Wertekonflikte im historischen und internationalen Vergleich

Herausgeber: Knill, C., Heichel, S., Preidel, C., Nebel, K. (Hrsg.)

  • Erste umfassende Analyse zu Moralpolitik in Deutschland
  • Systematischer Vergleich zehn unterschiedlicher Moralpolitiken
  • Überblick zu aktuellen und gesellschaftlich relevanten Themen
  • Hoher Aktualitätsbezug zur politischen Diskussion
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 26,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-05128-0
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 44,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-05127-3
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Diese Studie zeichnet die Entwicklung von Moralpolitiken in Deutschland seit den 1960er Jahren bis heute nach und analysiert moralpolitische Regulierungsmuster. Im Fokus stehen die Biopolitik (embryonale Stammzellforschung, Schwangerschaftsabbruch und Sterbehilfe), die Sexualpolitik (Homosexualität, Gleichgeschlechtliche Partnerschaften, Pornographie und Prostitution), die Suchtpolitik (Drogenkonsum und Glücksspiel) und die Waffenpolitik.

Über den Autor

Prof. Dr. Christoph Knill ist Ordinarius für Politik- und Verwaltungswissenschaften am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der LMU München.
Dr. Stephan Heichel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im ERC-geförderten Forschungsprojekt "Comparative Analysis of Moral Policy Change" (MORAPOL) am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der LMU München.
Caroline Preidel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt MORAPOL am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der LMU München.
Kerstin Nebel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt MORAPOL am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz.

Stimmen zum Buch

“… öffnet der Band den Blick für die politikwissenschaftlichen Besonderheiten politischer Themen, die sich auf einen gesellschaftlichen Wertekonflikt beziehen …” (Sven-Jacob Sieg, in: Portal für Politikwissenschaft, pw-portal.de, 3. März 2016)

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)

Dieses Buch kaufen

eBook 26,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-05128-0
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 44,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-05127-3
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Moralpolitik in Deutschland
Buchuntertitel
Staatliche Regulierung gesellschaftlicher Wertekonflikte im historischen und internationalen Vergleich
Herausgeber
  • Christoph Knill
  • Stephan Heichel
  • Caroline Preidel
  • Kerstin Nebel
Copyright
2015
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-05128-0
DOI
10.1007/978-3-658-05128-0
Softcover ISBN
978-3-658-05127-3
Auflage
1
Seitenzahl
XIII, 248
Themen