Moralpolitik in Deutschland

Staatliche Regulierung gesellschaftlicher Wertekonflikte im historischen und internationalen Vergleich

Editors: Knill, C., Heichel, S., Preidel, C., Nebel, K. (Hrsg.)

  • Erste umfassende Analyse zu Moralpolitik in Deutschland
  • Systematischer Vergleich zehn unterschiedlicher Moralpolitiken
  • Überblick zu aktuellen und gesellschaftlich relevanten Themen
  • Hoher Aktualitätsbezug zur politischen Diskussion
see more benefits

Buy this book

eBook 34,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-05128-0
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 43,73 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-05127-3
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Diese Studie zeichnet die Entwicklung von Moralpolitiken in Deutschland seit den 1960er Jahren bis heute nach und analysiert moralpolitische Regulierungsmuster. Im Fokus stehen die Biopolitik (embryonale Stammzellforschung, Schwangerschaftsabbruch und Sterbehilfe), die Sexualpolitik (Homosexualität, Gleichgeschlechtliche Partnerschaften, Pornographie und Prostitution), die Suchtpolitik (Drogenkonsum und Glücksspiel) und die Waffenpolitik.

About the authors

Prof. Dr. Christoph Knill ist Ordinarius für Politik- und Verwaltungswissenschaften am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der LMU München.
Dr. Stephan Heichel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im ERC-geförderten Forschungsprojekt "Comparative Analysis of Moral Policy Change" (MORAPOL) am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der LMU München.
Caroline Preidel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt MORAPOL am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der LMU München.
Kerstin Nebel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt MORAPOL am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz.

Reviews

“… öffnet der Band den Blick für die politikwissenschaftlichen Besonderheiten politischer Themen, die sich auf einen gesellschaftlichen Wertekonflikt beziehen …” (Sven-Jacob Sieg, in: Portal für Politikwissenschaft, pw-portal.de, 3. März 2016)

Table of contents (13 chapters)

  • Einleitung

    Knill, Prof. Dr. Christoph (et al.)

    Pages 15-24

    Preview Buy Chapter 30,19 €
  • Moralpolitik in Deutschland

    Heichel, Dr. Stephan (et al.)

    Pages 25-49

    Preview Buy Chapter 30,19 €
  • Last Exit Gewissensentscheidung

    Preidel, Caroline (et al.)

    Pages 51-68

    Preview Buy Chapter 30,19 €
  • Von „So nicht!“ zu „Ja, aber …“

    Budde, Emma (et al.)

    Pages 69-87

    Preview Buy Chapter 30,19 €
  • Embryonale Stammzellforschung

    Nebel, Kerstin

    Pages 89-106

    Preview Buy Chapter 30,19 €

Buy this book

eBook 34,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-05128-0
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 43,73 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-05127-3
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Moralpolitik in Deutschland
Book Subtitle
Staatliche Regulierung gesellschaftlicher Wertekonflikte im historischen und internationalen Vergleich
Editors
  • Christoph Knill
  • Stephan Heichel
  • Caroline Preidel
  • Kerstin Nebel
Copyright
2015
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-05128-0
DOI
10.1007/978-3-658-05128-0
Softcover ISBN
978-3-658-05127-3
Edition Number
1
Number of Pages
XIII, 248
Topics