Lesen statt warten - Kostenloser Sofortzugriff* aufs eBook bei jeder Buchbestellung

Medien • Kultur • Kommunikation

Jugendliche und die Aneignung politischer Information in Online-Medien

Autoren: Wagner, Ulrike, Gebel, Christa

Vorschau
  • Aktueller Forschungsstand
  • Wissen zum Onlinemedienhandeln
  • Medienkompetenz und Mediatisierung politischer Partizipation
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 26,96 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-04201-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-04200-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Online-Medien eröffnen Jugendlichen in Hinblick auf politisch relevante Information ein breites Spektrum an Handlungsmöglichkeiten, das sich vom Abrufen und Kommentieren aktuellster Nachrichten über das Weiterleiten interessanter Meldungen bis zum Demoaufruf via Facebook-Posting erstreckt. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie geben einen quantitativen Überblick, inwieweit und in welcher Intensität 12- bis 19-Jährige dieses Spektrum ausschöpfen. Darüber hinaus zeigen qualitative Fallstudien mit politisch interessierten Jugendlichen, in welchem Maße und welcher Weise sie die informationsbezogenen Handlungsmöglichkeiten für sich nutzbar machen und bewerten. Die Autorinnen diskutieren die Ergebnisse in Hinblick auf heutige Anforderungen an die Medienkompetenz Jugendlicher unter dem Blickwinkel der Mediatisierung gesellschaftlicher Partizipation.

Über den Autor

Dr. Ulrike Wagner ist Direktorin des JFF – Institut für Medienpädagogik in München. Christa Gebel, Dipl.-Psych. ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am JFF.

Stimmen zum Buch

“… gliedert sich die Untersuchung in zwei Teile: eine quantitative Online-Erhebung sowie eine qualitative Interview-Studie. ... Die Verknüpfung der beiden Studienteile ermöglicht sowohl einen breiten als auch vergleichsweise tiefen Einblick in die Informationsroutinen und das Partizipationsverhalten Jugendlicher ...” (Josephine B. Schmitt, in: Medien & Kommunikationswissenschaft, Jg. 63, 2015)
“... Eine empfehlenswerte Lektüre ist der Band damit nicht nur für die anvisierten Zielgruppen aus Kommunikations- und Medienwissenschaft, sondern auch für eine Leserschaft aus Medienpädagogik und politischer Bildung.“ (Daniel Hajok, in: tv diskurs, Jg. 19, Heft 2, 2015)

Inhaltsverzeichnis (5 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (5 Kapitel)

Dieses Buch kaufen

eBook 26,96 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-04201-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 54,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-04200-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Jugendliche und die Aneignung politischer Information in Online-Medien
Autoren
Titel der Buchreihe
Medien • Kultur • Kommunikation
Copyright
2014
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-04201-1
DOI
10.1007/978-3-658-04201-1
Softcover ISBN
978-3-658-04200-4
Buchreihen ISSN
2524-3160
Auflage
1
Seitenzahl
XIV, 193
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works sind davon ausgenommen.