essentials

Konstruktivismus

Medienethische Konsequenzen einer Theorie-Perspektive

Autoren: Pörksen, Bernhard

Vorschau
  • Aktuell
  • Innovativ
  • Kompakt
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 4,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-04004-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Institutionelle Kunden wenden sich bitte an ihren Kundenbetreuer
Softcover 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

​Dieser Essay stellt sich einem doppelten Anspruch: Zum einen soll – kurz und knapp – in die Erkenntnistheorie des Konstruktivismus eingeführt werden, die in den verschiedensten Disziplinen (Medien- und Kommunikationswissenschaft, Soziologie etc.) für Aufsehen gesorgt hat. Zum anderen gilt es zu zeigen, in welcher Weise die Kernaussagen und Prämissen des Konstruktivismus (Abschied von der Idee absoluter Wahrheitserkenntnis, Orientierung am „Beobachter“ bzw. dem Erkennenden, Akzeptanz der Pluralität von Wirklichkeitskonstruktionen etc.) für die medienethischen Debatten folgenreich sind. Deutlich wird, dass die konstruktivistischen Einsichten zu einer grundsätzlichen Skepsis inspirieren und eine radikale Verantwortungsethik begründbar machen. Jeder ist, so das hier entfaltete Argument, für seine Wirklichkeitskonstruktion verantwortlich.

Über die Autor*innen

Dr. Bernhard Pörksen ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen.

Inhaltsverzeichnis (5 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (5 Kapitel)
  • Allgemeine Charakteristika des Ansatzes: Varianten des Konstruktivismus

    Seiten 1-4

    Pörksen, Bernhard

  • Ethische Schlussfolgerungen: allgemeine Reflexionen und Anregungen

    Seiten 5-9

    Pörksen, Bernhard

  • Kritik und Kontroversen: Debatten in der Medien- und Kommunikationswissenschaft

    Seiten 11-13

    Pörksen, Bernhard

  • Medienethische Ausarbeitungen und Anwendungsversuche

    Seiten 15-18

    Pörksen, Bernhard

  • Fazit: Die Stärke und die Schwäche einer konstruktivistischen Medienethik

    Seiten 19-20

    Pörksen, Bernhard

Dieses Buch kaufen

eBook 4,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-04004-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
  • Institutionelle Kunden wenden sich bitte an ihren Kundenbetreuer
Softcover 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Konstruktivismus
Buchuntertitel
Medienethische Konsequenzen einer Theorie-Perspektive
Autoren
Titel der Buchreihe
essentials
Copyright
2014
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-04004-8
DOI
10.1007/978-3-658-04004-8
Softcover ISBN
978-3-658-04003-1
Buchreihen ISSN
2197-6708
Auflage
1
Seitenzahl
VII, 22
Anzahl der Bilder
1 schwarz-weiß Abbildungen
Themen