40% Rabatt auf Sachbücher & Ratgeber – Jetzt Angebot sichern!

Interkulturelle Studien

Sprache und Sprechen im Kontext von Migration

Worüber man sprechen kann und worüber man (nicht) sprechen soll

Herausgeber: Roth, Hans-Joachim, Terhart, Henrike, Anastasopoulos, Charis (Hrsg.)

Vorschau
  • ​Aktuelle sozialwissenschaftliche Beiträge

Dieses Buch kaufen

eBook 26,96 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-00380-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Der sprachliche Umgang mit Migration ist nicht selten Gegenstand von Auseinandersetzungen: Was wird gesagt? Was wird nicht gesagt? Wie wird es gesagt? Was darf und was darf nicht gesagt werden? Anliegen der Autorinnen und Autoren ist es aufzudecken, auf welche Weise „Sprache“ und „Sprechen“ im Kontext von Migration – als Gegenstand und als Medium – wirken. Aus der Perspektive der interkulturellen Bildungsforschung und der sozialwissenschaftlichen Migrationsforschung wird analysiert, wie sich sprachliche Hegemonie ausprägt und welche Macht Sprache entfalten kann. Die Beiträge diskutieren zum einen die Rechtmäßigkeit von Sprache(n) und Sprechen sowie dessen Reglementierung und führen zum anderen exemplarisch Untersuchungsmöglichkeiten in der Migrationsforschung vor.

Über die Autor*innen

Dr. Hans-Joachim Roth ist Professor für Interkulturelle Bildungsforschung mit einem Schwerpunkt auf der sprachlichen Bildung am Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften der Universität zu Köln.

 

Dipl.-Päd. Henrike Terhart und Dipl.-Päd. Charis Anastasopoulos sind wissenschaftliche Mitarbeiter/in im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildungsforschung der Universität zu Köln.

Inhaltsverzeichnis (8 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (8 Kapitel)
  • Worüber man sprechen kann und worüber man (nicht) sprechen soll – Sprache und Sprechen im Kontext von Migration. Eine Einleitung

    Seiten 7-9

    Roth, Hans-Joachim (et al.)

  • Sprache – Sprechen – Schweigen. Historische und theoretische Positionen zum Verhältnis des Sprechens über sprachliche Vielfalt

    Seiten 13-42

    Roth, Hans-Joachim

  • Legitimes und illegitimes Sprechen – Klassifikationen und Praktiken der Desidentifikation

    Seiten 43-60

    Völker, Susanne

  • Korrekte Sprache

    Seiten 61-82

    Anastasopoulos, Charis

  • Sarrazynismus, Rechtspopulismus und Rassismus. Das neu-alte Sprechen über Migration und Integration

    Seiten 85-102

    Butterwegge, Christoph

Dieses Buch kaufen

eBook 26,96 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-00380-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Sprache und Sprechen im Kontext von Migration
Buchuntertitel
Worüber man sprechen kann und worüber man (nicht) sprechen soll
Herausgeber
  • Hans-Joachim Roth
  • Henrike Terhart
  • Charis Anastasopoulos
Titel der Buchreihe
Interkulturelle Studien
Copyright
2013
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-00380-7
DOI
10.1007/978-3-658-00380-7
Softcover ISBN
978-3-658-00379-1
Auflage
1
Seitenzahl
VI, 157
Anzahl der Bilder
1 schwarz-weiß Abbildungen
Themen