CYBER DEAL: 50% Rabatt auf Springer eBooks | Angebot sichern!

Fehlzeiten-Report

Fehlzeiten-Report 2012

Gesundheit in der flexiblen Arbeitswelt: Chancen nutzen - Risiken minimieren

Herausgeber: Badura, B., Ducki, A., Schröder, H., Klose, J., Meyer, M. (Hrsg.)

Vorschau
  • Topaktuelle, differenzierte Daten
  • Fakten und Lösungsansätze für Verantwortliche
  • Jährlich mit neuem Schwerpunktthema
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 46,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-642-29201-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Der Fehlzeiten-Report 2012 beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „Flexible Arbeitswelten: Chancen nutzen - Risiken minimieren“. Durch die wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen der letzten 20 Jahre haben sich Gesellschaft und Arbeitswelt in Deutschland stark verändert. Beschäftigte arbeiten zunehmend flexibler, sei es in Bezug auf die Arbeitszeit oder den Wohn- und Arbeitsort. Geschürt wird diese Entwicklung durch den technologischen Fortschritt in der Informationstechnologie. So ist es heute möglich, an jedem Ort und zu jeder Zeit zu arbeiten.

Dies birgt sowohl Chancen als auch Risiken: Zum einen kommt die flexible Arbeitswelt den Mitarbeitern entgegen, wenn z.B. Arbeitszeiten auch individuelle Bedürfnisse berücksichtigen. Zum anderen kann sie aber auch überfordern, da die Grenzen zwischen der Berufs- und Privatwelt immer mehr zerfließen. Daraus ergeben sich bestimmte Fragestellungen: 
Wie und wo wirkt sich die Flexibilität in der Arbeitswelt aus? 
Wie können Unternehmen und Mitarbeiter ein Gleichgewicht zwischen einer für beide Seiten sinnvollen Flexibilität und einer überfordernden Flexibilität halten?
Welche Stabilität bzw. welche Werte kann einer ausufernden Flexibilität entgegensetzt werden?
Wie wirkt sich dieser Trend auf die Gesundheit der Mitarbeiter aus und wie kann hier durch das Betriebliche Gesundheitsmanagement gegengesteuert werden?

Der Fehlzeiten-Report 2012 zeigt auf, was eine zukunftsorientierte betriebliche Personal- und Gesundheitspolitik leisten muss, um sich den Gegebenheiten und Herausforderungen der aktuellen gesellschaftlichen und arbeitsmarktbezogenen Entwicklungen stellen zu können.

Über die Autor*innen

Professor Dr. Bernhard Badura, Universität Bielefeld

Professor Dr. Antje Ducki, Beuth Hochschule für Technik Berlin

Helmut Schröder, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Joachim Klose, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Markus Meyer, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Inhaltsverzeichnis (31 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (31 Kapitel)
  • Entgrenzung – Chiffre einer flexiblen Arbeitswelt – Ein Blick auf den historischen Wandel von Arbeit

    Seiten 3-13

    Sauer, D.

  • Technologische Grundlagen der Entgrenzung: Chancen und Risiken

    Seiten 15-21

    Pfeiffer, S.

  • Flexibilisierung der Arbeitswelt aus Unternehmenssicht: Chancen und Risiken für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

    Seiten 23-27

    Böhne, A. (et al.)

  • Prekäre oder regulierte Flexibilität? Eine Positionsbestimmung

    Seiten 29-37

    Urban, H.-J. (et al.)

  • Flexible Arbeitswelt: Ergebnisse einer Beschäftigtenbefragung

    Seiten 39-52

    Zok, K. (et al.)

Dieses Buch kaufen

eBook 46,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-642-29201-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Fehlzeiten-Report 2012
Buchuntertitel
Gesundheit in der flexiblen Arbeitswelt: Chancen nutzen - Risiken minimieren
Herausgeber
  • Bernhard Badura
  • Antje Ducki
  • Helmut Schröder
  • Joachim Klose
  • Markus Meyer
Titel der Buchreihe
Fehlzeiten-Report
Buchreihen Band
2012
Copyright
2012
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-29201-9
DOI
10.1007/978-3-642-29201-9
Softcover ISBN
978-3-642-29200-2
Auflage
1
Seitenzahl
XX, 528
Anzahl der Bilder
201 schwarz-weiß Abbildungen
Themen