Lesen statt warten - Kostenloser Sofortzugriff* aufs eBook bei jeder Buchbestellung

Wild Duck

Empirische Philosophie der Mensch-Computer-Vernetzung

Autoren: Dueck, Gunter

Vorschau
  • Ein Buch mit echtem Wow!-Effekt
  • Provozierend, atemberaubend, querdenkend
  • Spannend geschrieben, witzig-brillant, philosophisch
  • Neuauflage mit einem Nachwort des Autors
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 11,68 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-540-48250-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 27,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-540-48248-2
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Ein Buch mit echtem Wow!-Effekt. Provozierend, atemberaubend querdenkend über wichtige Themen, die uns zum Teil nicht einmal in den Sinn kommen. Spannend geschrieben, teils sanft, mal bitterböse, immer witzig-brillant: Vorsicht, langsam lesen und genießen - nichts verpassen! Es hält eine merkwürdige Balance zwischen Ironie, Scharfrichterernst, Slapstickeinlage, Satire und philosophischer Ruhe. Wir schwanken: "Das stimmt genau." - "Ist das wirklich ernst gemeint?" - "Das darf man so nicht sagen!" Wussten Sie schon, dass Menschen am besten und erfolgreichsten arbeiten, wenn sie Sinn und Herausforderung in ihrer Tätigkeit sehen, wenn sie in ihr Erfüllung und Freude finden? Jeder von uns weiß das, aber unsere Erziehungs- und Managementsysteme sind erst zufrieden, wenn Lernen und Lehren, Arbeit und Fortkommen Mühsal sind. Der Autor wagt die provozierende Prognose: Die kontrollierenden Computer der Zukunft werden erzwingen, dass Arbeit Spaß macht.

Die vierte Auflage wurde um ein Nachwort des Autors ergänzt.

Über den Autor

Gunter Dueck, Jahrgang 1951, lebt mit seiner Frau Monika in Waldhilsbach bei Heidelberg. Er studierte Mathematik und Betriebswirtschaftslehre in Göttingen. Nach der Promotion und Habilitation war er von 1982 bis 1987 Professor für Mathematik an der Universität Bielefeld. Mit seinem akademischen Vater Rudolf Ahlswede gewann er den 1990 IEEE Information Theory Society Prize Paper Award für eine neue Theorie der Nachrichtenidentifikation. 1987 wechselte er zum Wissenschaftszentrum Heidelberg der IBM und gründete eine große Arbeitsgruppe für industrielle Optimierungen. Danach baute er die „Buisness Intelligence Services" der IBM Deutschland auf. 1997 wurde er zum IBM Distinguished Engineer ernannt. Heute ist er Chief Technologist für Innovation und arbeitet an strategischem Neugeschäft der IBM. Gunter Dueck ist IEEE Fellow, korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und Mitglied der IBM Academy of Technology.

Stimmen zum Buch

"Was könnte man abschließend neben viel Lob noch über dieses Buch schreiben? Wahrscheinlich am ehesten: das hätte ich gerne selbst geschrieben - aber ich bin ja noch keine 50! also habe ich es mit viel Spaß und oftmals auch mit Zustimmung gelesen - und letzteres, d.h. das Lesen dieses Buches, kann ich allen empfehlen, die es noch nicht getan haben."
Aus: Operation Research News, März 2002

Aus den Rezensionen zur 3. Auflage:

"… Das Buch hebt sich wohltuend von denen ab, die abstrakt Kommunikation rufen und ellenlange alltagsferne ‘individuelle‘ Theorien erfinden … Dueck schafft es wie kein Zweiter, die Verhaltensweisen der jeweiligen Charaktere präzise, aus dem Leben gegriffen … zu schildern. Die fast … unvermeidbaren Probleme und Konflikte in allen menschlichen Gruppen … ergeben sich aus den nicht wahrnehmbaren und nicht nachvollziehbaren unterschiedlichen Sichtweisen von Individuen. … Ein Muss für alle Menschen, die tagtäglich zusammen- und gegeneinanderarbeiten und doch nur verschiedene Trommeln hören ... Ein seltenes Juwel, aktueller denn je!"

(www.changeX.de)

“... In Wild Duck wird der Leser in seine Gedankenwelt entführt 17 Kapitel widmen sich der ungewöhnlichen, empirischen Philosophie der Mensch-Computer Vernetzung. ... Es ist eine unterhaltsame Gratwanderung. Der Gedanke wird ... fortgesetzt bis schIießlich die Philosophie mit der Empierie verschmilzt. ... Das Buch richtet sich generell an interessierte Menschen, die sich für philosophische Fragen gesellschaftliche Herausforderungen, provokative Gedanken und unterhaltsame Geschichten begeistern ...“ (A SCHAGEN, in: Marketing Review St. Gallen, 2010, Issue 1, S. 60)

Inhaltsverzeichnis (17 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (17 Kapitel)
  • Computer zwingen Menschen zum Glück

    Seiten 1-18

  • Frühgeschichte einer Theorie: Beta-Versionen, liebe Menschen und Zahlen

    Seiten 19-25

  • Praxisabstecher zur Einstimmung

    Seiten 27-46

  • Omnimetrie im Wirtschaftsalltag

    Seiten 47-79

  • Der Mensch, der gemessen werden soll

    Seiten 81-113

Dieses Buch kaufen

eBook 11,68 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-540-48250-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 27,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-540-48248-2
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Wild Duck
Buchuntertitel
Empirische Philosophie der Mensch-Computer-Vernetzung
Autoren
Copyright
2008
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-540-48250-5
DOI
10.1007/978-3-540-48250-5
Softcover ISBN
978-3-540-48248-2
Auflage
4
Seitenzahl
XV, 602
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works sind davon ausgenommen.