40% Rabatt auf Sachbücher & Ratgeber – Jetzt Angebot sichern!

Humaniora: Medizin - Recht - Geschichte

Festschrift für Adolf Laufs zum 70. Geburtstag

Herausgeber: Kern, B.-R., Wadle, E., Schroeder, K.-P., Katzenmeier, C. (Hrsg.)

Vorschau

Dieses Buch kaufen

eBook 125,87 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-540-28514-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 179,98 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Wie andere Gebräuche und Gepflogenheiten ist auch die „Festschrift-Kultur“ ins Gerede gekommen. Man mag das Für und Wider anderswo lange diskutieren – die Herausgeber dieser Festschrift sind überzeugt davon, dass sie eine der besten Möglichkeiten darstellt, einem weitsichtigen Wissenschaftler und engagierten- kademischen Lehrer Dank und Anerkennung zu zollen. Jeder, der sich daran bet- ligt, kann auf eine weitschweifige Laudatio verzichten und seine Wertschätzung durch die Tat bezeugen, mithin durch ein wissenschaftliches Opusculum. Auch wir, die Herausgeber, möchten diese Devise in Anspruch nehmen, wissen wir doch, dass dem Jubilar die Anerkennung durch die Tat lieber ist als die Lob- de. Gleichwohl kommen wir nicht umhin, der allgemeinen Übung zu entsprechen und Werdegang sowie Arbeitsfelder von Adolf Laufs in einem Vorwort anzusp- chen. Mehr noch: Lebensdaten und wissenschaftliches Werk weisen so viele Merkmale auf, die tiefere Zusammenhänge vermuten lassen und schon deshalb nicht unerwähnt bleiben dürfen. Am 18. 11. 1935 in Tuttlingen in eine kinderreiche Arztfamilie hineingeboren, verbrachte Adolf Laufs die Schulzeit in seiner schwäbischen Heimat. Das Studium der Rechtswissenschaft begann und beschloss er in Freiburg im Breisgau. Als S- dent und Referendar versäumte er nicht, Stationen in Berlin bzw. in Speyer ein- legen; in Freiburg wiederum promovierte er 1961 bei Hans Thieme und nach dem Assessorexamen, das er 1963 in Stuttgart abgelegt hatte, folgte eine kurze anwa- liche Tätigkeit in Tuttlingen.

Stimmen zum Buch

Aus den Rezensionen:

"… Festschriften genießen eben nicht den besten Ruf. … Der Festschrift für Adolf Laufs droht dieses Schicksal nicht. Das verdankt sie zuallererst dem Geehrten selbst. Sein wissenschaftliches Werk hat ein klares Profil … Generationen von Studierenden haben mit seinem ‘rechtsgeschichtlichen Arbeitsbuch‘ zu den Rechtsentwicklungen in Deutschland gearbeitet. … Einige Beiträge schlagen auch bereits Brücken in den aus 26 Beiträgen bestehenden medizinrechtlichen Teil. … Es ist nicht möglich und wird den vielen spannenden und klugen Beiträgen des Werkes auch nicht gerecht, einzelne herauszugreifen …" (Professor Dr. Thorsten Kingreen, in: NJW - Neue Juristische Wochenschrift, 2007, Vol. 45, S. 3262 f.)


Inhaltsverzeichnis (62 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (62 Kapitel)
  • Ethik und Recht in Cicero, de officiis 3.12.50 ff.

    Seiten 3-23

    Backhaus, Ralph

  • Enzyklopädie und geschichtliche Rechtswissenschaft

    Seiten 25-44

    Buschmann, Arno

  • Zwischen deliktischer Arzthaftung und Wetterzauber

    Seiten 45-71

    Deutsch, Andreas

  • Rechtsgutachten in Prozessen vor dem Hofgericht des Königs im 14. Jahrhundert

    Seiten 73-83

    Diestelkamp, Bernhard

  • Zum falschen Arzt in Gegenwart und Rechtsgeschichte

    Seiten 85-92

    Hattenhauer, Christian

Dieses Buch kaufen

eBook 125,87 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-540-28514-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 179,98 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Humaniora: Medizin - Recht - Geschichte
Buchuntertitel
Festschrift für Adolf Laufs zum 70. Geburtstag
Herausgeber
  • Bernd-Rüdiger Kern
  • Elmar Wadle
  • Klaus-Peter Schroeder
  • Christian Katzenmeier
Copyright
2006
Verlag
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-540-28514-4
DOI
10.1007/3-540-28514-8
Hardcover ISBN
978-3-540-28439-0
Auflage
1
Seitenzahl
XXXII, 1233
Themen