Staat – Souveränität – Nation

Ambivalenzen der Ordnung

Der Staat im Denken Hannah Arendts

Herausgeber: Schulze Wessel, Julia, Volk, Christian, Salzborn, Samuel (Hrsg.)

  • Hannah Arendt weiterdenken!​

Dieses Buch kaufen

eBook 9,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
gültig bis 3. Januar 2019
  • ISBN 978-3-531-19829-3
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-19828-6
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Es besteht kein Zweifel, dass Hannah Arendt den klassischen republikanischen Tugenden des bürgerschaftlichen Engagements, der Partizipation und des politischen Handelns in ihrem Werk eine gewichtige Bedeutung verliehen hat. Ihr politisches Denken lebt von öffnenden Begriffen wie der Natalität, dem Anfang, der Pluralität, der Spontaneität oder der Freiheit des Menschen, etwas beginnen zu können. Und dennoch ist dieses Denken nur ein Teil von ihr und steht in einer konzeptionellen Beziehung zu einem dezidierten Ordnungsdenken, das in der Forschung bislang vernachlässigt wurde. Dieses stärker in den Mittelpunkt der Auseinandersetzung zu rücken, ist das Anliegen dieses Bandes. ​​ ​

Über den Autor

Dr. Julia Schulze Wessel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte der Technischen Universität Dresden.

Dr. Christian Volk ist Juniorprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Trier.

Dr. Samuel Salzborn ist Professor für Grundlagen der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen.

 

Inhaltsverzeichnis (12 Kapitel)

  • Ambivalenzen der Ordnung – Der Staat im Denken Hannah Arendts

    Wessel, Dr. Julia Schulze (et al.)

    Seiten 7-14

  • Antisemitismus, Nation und Ordnung

    Ionescu, Dana (et al.)

    Seiten 17-42

  • Genealogien einer Katastrophe

    Mantena, Karuna

    Seiten 43-67

  • Hannah Arendts politische Theorie des Flüchtlings

    Wessel, Julia Schulze

    Seiten 69-93

  • Über das Lager – die Vernichtung des Menschen als Menschen in der Totalen Herrschaft1

    Aharony, Michal

    Seiten 95-118

Dieses Buch kaufen

eBook 9,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
gültig bis 3. Januar 2019
  • ISBN 978-3-531-19829-3
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-19828-6
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Ambivalenzen der Ordnung
Buchuntertitel
Der Staat im Denken Hannah Arendts
Herausgeber
  • Julia Schulze Wessel
  • Christian Volk
  • Samuel Salzborn
Titel der Buchreihe
Staat – Souveränität – Nation
Copyright
2013
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-19829-3
DOI
10.1007/978-3-531-19829-3
Softcover ISBN
978-3-531-19828-6
Buchreihen ISSN
2625-7076
Auflage
1
Seitenzahl
VI, 313
Themen