Lesen statt warten - Kostenloser Sofortzugriff aufs eBook, sofern verfügbar*, bei jeder Buchbestellung

Innovation und Gesellschaft

Scheitern - Ein Desiderat der Moderne?

Herausgeber: John, René, Langhof, Antonia (Hrsg.)

Vorschau
  • Sozialwissenschaftliche Untersuchung des „Scheiterns“

Dieses Buch kaufen

eBook 24,27 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-19181-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 44,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-19180-5
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Das Phänomen  „Scheiterns“ findet man auf der Schattenseite der Gesellschaft. Ist es dann schon verständlich, dass dessen begriffliche Bestimmung und empirische Beschreibung durch die Sozialwissenschaften nur unzureichend ausfällt? Bis auf die organisationstheoretischen Bemühungen macht die Diskussion einen eher ungenügenden Eindruck. Dabei bildet Scheitern unvermeidlich die negative Folie für den Nachweis erfolgreicher Lösungen. Von daher weist Scheitern eine heimliche Prominenz auf, der sich die Sozialwissenschaften stellen müssen. Mit dem Buch wird die bisherige Diskussion dazu aufgenommen, fortgeführt und angereichert. Auf diese Weise wird ein weiterer Grundstein für die Etablierung der Perspektive des Scheiterns in den Sozialwissenschaften gelegt, mit dem nicht nur dieses höchst relevante Problem in den wissenschaftlichen Fokus gerückt wird, sondern überhaupt erst brauchbare Erkenntnisse über die Bedingungen der Möglichkeit des Erfolges zu gewinnen sind.

Über die Autor*innen

Dr. René John ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialinnovation Berlin.
Dr. Antonia Langhof ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie an der Leibniz Universität Hannover.

Inhaltsverzeichnis (17 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (17 Kapitel)
  • Die heimliche Prominenz des Scheiterns

    Seiten 1-7

    John, Dr. René (et al.)

  • Scheitern in Moderne und Postmoderne

    Seiten 11-24

    Junge, Dr. habil. Matthias

  • Verpflichtet auf Erfolg – Verdammt zum Scheitern. Selbstbewertung in Casting-Shows am Beispiel von „Deutschland sucht den Superstar“

    Seiten 25-45

    Voirol, Dr. Olivier (et al.)

  • Das Scheitern der Diäten

    Seiten 47-59

    Klotter, Dr. habil. Christoph

  • „Integration gescheitert“? Die Diskussion über das „Scheitern“ in der Debatte um Islam und Einwanderungspolitik in Deutschland

    Seiten 61-80

    Peeck, Catharina

Dieses Buch kaufen

eBook 24,27 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-19181-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 44,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-19180-5
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Scheitern - Ein Desiderat der Moderne?
Herausgeber
  • René John
  • Antonia Langhof
Titel der Buchreihe
Innovation und Gesellschaft
Copyright
2014
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-19181-2
DOI
10.1007/978-3-531-19181-2
Softcover ISBN
978-3-531-19180-5
Buchreihen ISSN
2193-6625
Auflage
1
Seitenzahl
VIII, 338
Anzahl der Bilder
2 schwarz-weiß Abbildungen, 5 Abbildungen in Farbe
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works sind davon ausgenommen.