Der ambivalente Frieden

Die Friedensforschung vor neuen Herausforderungen

Herausgeber: Werkner, Ines-Jacqueline, Kronfeld-Gohorani, Ulrike (Hrsg.)

Vorschau
  • Eine Inventur der Friedensforschung nach dem Kalten Krieg

Dieses Buch kaufen

eBook 33,26 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-92078-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 34,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Das Ende des Ost-West-Konflikts hat zu einem fundamentalen Wandel des Internationalen Systems geführt. In den sozialistischen Staaten fanden tiefgreifende politische und wirtschaftliche Transformationsprozesse in Richtung Demokratie und Marktwirtschaft statt. Diese Situation weckte zunächst Hoffnungen auf eine Friedensdividende. Mittlerweile dominieren jedoch Begriffe wie ‚neue’ Kriege, Terrorismus und militärische Interventionen. Kriege auf dem Balkan, im Irak oder in Afghanistan lassen Zweifel an einem friedlichen Europa und friedlicheren internationalen Beziehungen aufkommen. Damit ist die internationale Gemeinschaft – aber auch die Europäische Union als die Zivilmacht Europa – zunehmend gefordert, auf die aktuellen Krisenherde und Konflikte eine Antwort zu finden. Angesichts dieser Situation soll die Ambivalenz gegenwärtiger Friedenspolitik mit ihren Problemen, Herausforderungen und Perspektiven näher in den Blick genommen und einer kritischen Analyse unterzogen werden.

Über die Autor*innen

Dr. Ines-Jacqueline Werkner ist Vertretungsprofessorin für Internationale Politik und Gesellschaft am Institut für Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Dr. Ulrike Kronfeld-Goharani ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Friedens- und Konfliktforschung am Institut für Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (13 Kapitel)
  • Der ambivalente Frieden – Die Friedensforschung vor neuen Herausforderungen

    Seiten 9-18

    Werkner, Ines-Jacqueline (et al.)

  • Neue Kriege und neue Kriegführung als Herausforderungen für die Friedenspolitik

    Seiten 21-35

    Daase, Christopher

  • Gewalt im Dienste der Menschenrechte? – Von der humanitären Intervention im Kosovo zur Responsibility to Protect

    Seiten 37-55

    Heintze, Hans-Joachim

  • Der Gerechte Friede – Ein Paradigmenwechsel in der christlichen Friedensethik?

    Seiten 57-72

    Hoppe, Thomas

  • Weltordnungspolitik in einer zerklüfteten Welt – 20 Jahre nach dem Ende des Ost-West-Konfliktes dem zivilisatorischen Frieden ein Stück näher?

    Seiten 73-84

    Senghaas, Dieter

Dieses Buch kaufen

eBook 33,26 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-92078-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 34,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Der ambivalente Frieden
Buchuntertitel
Die Friedensforschung vor neuen Herausforderungen
Herausgeber
  • Ines-Jacqueline Werkner
  • Ulrike Kronfeld-Gohorani
Copyright
2011
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-92078-8
DOI
10.1007/978-3-531-92078-8
Softcover ISBN
978-3-531-17692-5
Auflage
1
Seitenzahl
256
Anzahl der Bilder
2 schwarz-weiß Abbildungen
Themen