Lesen statt warten - Kostenloser Sofortzugriff aufs eBook, sofern verfügbar*, bei jeder Buchbestellung

Gesundheit und Gesellschaft

Gesundheitswesen und Sozialstaat

Gesundheitsförderung zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Herausgeber: Hensen, Gregor, Hensen, Peter (Hrsg.)

Vorschau
  • Gesundheitsförderung zwischen Wirklichkeit und Anspruch

Dieses Buch kaufen

eBook 42,25 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-91010-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-15286-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Das deutsche Gesundheitswesen und seine Leistungen unterliegen sozialpolitischen Strömungen. Der vorliegende Sammelband bietet eine kritische Annäherung an die Frage der sozialstaatlichen Einbettung des Gesundheitswesens hinsichtlich der formulierten gesundheitspolitischen Ziele bspw. der Gesundheitsförderung. Aus unterschiedlichen Perspektiven des Sozial- und Gesundheitssystems sollen Anforderungen an die sozialstaatliche Leistungstiefe beleuchtet werden. Dabei werden nach einer Standortbestimmung gesundheitspolitischer Zielsetzungen und sozialstaatlicher Rahmenbedingungen, strukturelle Möglichkeiten, Instrumente und Auswirkungen derartiger Reformbemühungen vor dem Hintergrund eines sozialstaatlichen Wandels behandelt und bewertet. Zusätzlich werden Auswirkungen der Modernisierungspolitik auf die Folgen individueller Lebensentwürfe und gesellschaftlicher Teilhabechancen erörtert.

Über den Autor

Gregor Hensen ist Erziehungswissenschaftler und als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster tätig.
Dr. Peter Hensen ist Privatdozent an der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Stimmen zum Buch

"Dieses Buch ist ein "Muss"! Es erweitert den eigenen Horizont in Sachen Gesundheitswesen und Sozialpolitik. Bereits beim Lesen wird die eigene ethische, fachliche und politische Verantwortung für die Mitmenschen und die jeweiligen Zielgruppen der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen bewusst. Ein Buch der Geisteswissenschaften, das zutiefst menschlich ist." www.socialnet.de, 10.01.2010

"Am Beispiel der Gesundheitsförderung werden die sozialpolitischen Entwicklungen im deutschen Gesundheitswesen umfassend dargestellt. Für Soziologen und Gesundheitswissenschaftler und alle, die sich für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesem Forschungsgegenstand interessieren, ist das Werk lesenswert." Blickpunkt öffentliche Gesundheit, 4-2009

"Wer eine differenzierte Standortbestimmung und Analysen zur Zukunft des deutschen Gesundheitswesens sucht, wird in diesem Band fündig." www.zpol.de (Zeiitschrift für Politikwissenschaft), 02.09.2008

Inhaltsverzeichnis (15 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (15 Kapitel)

Dieses Buch kaufen

eBook 42,25 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-91010-9
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-15286-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff, sofern verfügbar* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Gesundheitswesen und Sozialstaat
Buchuntertitel
Gesundheitsförderung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Herausgeber
  • Gregor Hensen
  • Peter Hensen
Titel der Buchreihe
Gesundheit und Gesellschaft
Buchreihen Band
2
Copyright
2008
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-91010-9
DOI
10.1007/978-3-531-91010-9
Softcover ISBN
978-3-531-15286-8
Buchreihen ISSN
2626-6172
Auflage
1
Seitenzahl
364
Themen

*sofort verfügbar bei Bestellung eines Print-Titels, da es aufgrund der COVID-19-Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann. Dieses Angebot ist befristet und richtet sich nach der Verfügbarkeit des eBook-Titels. Das eBook geht nicht in Ihren Besitz über - Sie erhalten einen zeitlich begrenzten Zugriff. Springer Reference Works sind davon ausgenommen.