Jetzt sparen: 40% auf Finanzierung & Banken, Mathematik und Statistik oder ausgewählte englischsprachige Sachbücher!

cover

Jugend und Jugendpolitik in benachteiligten Stadtteilen in Europa

Herausgeber: Reutlinger, C., Mack, W., Wächter, F., Lang, S. (Hrsg.)

  • SozialRaumArbeit in der Stadt: Projekte in Europa

Dieses Buch kaufen

Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-14737-6
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

In vielen europäischen Städten können Folgen gesellschaftlicher Spaltungsprozesse in abgehängten und benachteiligten Stadtteilen beobachtet werden. Die Menschen in diesen Quartieren gehören zu den Verlierern des Strukturwandels der Arbeitsgesellschaft. Jugendliche, die in diesen benachteiligten Quartieren leben und aufwachsen, haben schlechtere Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, ihr Exklusionsrisiko ist bedeutend höher und ihre Formen der Bewältigung anomischer Strukturen werden in der Regel gesellschaftlich nicht akzeptiert. Deshalb werden in vielen europäischen Ländern Projekte und Programme zur Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Situation in sozialräumlich segregierten Stadtteilen durchgeführt. In den Beiträgen des Bandes, die sich mit Frankreich, Spanien, Italien, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Schweden und Ungarn befassen, werden politische Programme, beispielhafte sozialpädagogische und sozialpolitische Praxis und Ergebnisse darauf bezogener Forschungsprojekte vorgestellt und diskutiert.

Über den Autor

Die Herausgeberinnen und Herausgeber waren wissenschftliche Referentinnen/Referenten am Deutschen Jugendinstitut; ihre jetzigen Tätigkeiten:
Dr. Christian Reutlinger: Professor an der FHS St. Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Dr. Wolfgang Mack: Juniorprofessor für Sonderpädagogische Erwachsenen- und Berufsbildung, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Fakultät für Sonderpädagogik (Reutlingen)
Prof. Dr. Franziska Wächter: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Fakultät für Soziale Arbeit Eichstätt; und wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut
Dr. Susanne Lang: Akademische Rätin für Allgemeine Pädagogik, Institut für Pädagogik am Fachbereich Bildungswissenschaften der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz


Stimmen zum Buch

"Die unterschiedlichen Beiträge dieses Sammelbandes schärfen den Blick über die eigene Nation hinaus für inter- und transnationale Tendenzen und regen dazu an, sich auf die jeweiligen sozialräumlichen Perspektiven und Beispiele einzulassen, um dann im Vergleich Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede und Widersprüche zu erkennen - sowohl auf pädagogischer, jugendpolitischer wie stadtpolitischer Ebene als auch auf forscherischer Ebene. Die Lektüre ist für Sozialarbeiter/innen, Kommunal- und Europapolitiker/innen und Stadtplaner/innen sowie der Scientific Community zu empfehlen und insbesondere für diejenigen von Interesse, die sich mit Jugendlichen, Jugendpolitik und sozialräumlicher Jugendarbeit befassen." www.socialnet.de, 05.01.2009

Dieses Buch kaufen

Softcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-14737-6
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Jugend und Jugendpolitik in benachteiligten Stadtteilen in Europa
Herausgeber
  • Christian Reutlinger
  • Wolfgang Mack
  • Franziska Wächter
  • Susanne Lang
Copyright
2007
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
Softcover ISBN
978-3-531-14737-6
Auflage
1
Seitenzahl
VIII, 256
Themen