Forschung Politik
cover

Lobbying der katholischen Kirche

Das Einflussnetz des Klerus in Polen

Autoren: Hierlemann, Dominik

Dieses Buch kaufen

eBook 38,66 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-322-80755-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Die katholische Kirche hat sich seit 1989 - nach einigen Jahren des kritischen Übergangs - gekonnt an das veränderte politische System in Polen angepasst. Sie agiert mit den Methoden einer Interessengruppe, wird aber nicht als solche wahrgenommen. Ausgehend von Ansätzen der Verbändeforschung rekonstruiert Dominik Hierlemann das feingliedrige Kontaktnetz zwischen der Kirche und den wichtigsten politischen Akteuren wie Parteien, Legislative und Exekutive in Polen. Er zeigt, wie die Amtskirche politischen Einfluss ausübt und analysiert die Binnenstrukturen einer der mächtigsten Organisationen sowie deren Einflussressourcen. Besonders anschaulich wird die Arbeit durch die zahlreichen Interviewzitate von Experten für das Verhältnis Staat - Kirche in Polen, führenden Repräsentanten der Kirche sowie Spitzenpolitikern vom ganz rechten bis zum ganz linken Spektrum. Es wird deutlich, dass die bevorzugten Gesprächspartner der Amtskirche weniger Parteien und Parlament, sondern Regierung und Verwaltung sind.

Über die Autor*innen

Dr. Dominik Hierlemann ist Projektmanager im Themenfeld Internationale Verständigung bei der Bertelsmann-Stiftung.

Stimmen zum Buch

"Hierlemanns Untersuchung illustriert ein komplexes Polenbild. [...] [Das Buch] sei jedem, der sich für die komplizierte Entwicklung in diesem Lande interessiert, [...] empfohlen. Schon deshalb, weil der Dreiklang 'Polen, Kirche, Lobbying' in der Politikwissenschaft trotz der Schwemme von Büchern über das neue Polen bislang nicht behandelt worden ist." Das Parlament, 15.05.2006
"Die katholische Kirche spielt im gesellschaftlichen und auch im politischen Leben Polens eine unbestreitbar große Rolle. Auf welche Weise sie ihren Einfluss geltend macht, ist bisher empirisch kaum untersucht worden. Diese Lücke füllt Dominik Hierlemann mit einer Untersuchung, der rund 40 qualitative Interviews mit polnischen Fachleuten und vor allem Akteuren aus Kirche, Politik und Gesellschaft zugrunde liegen. Dieses empirische Material wird vor dem Hintergrund profunder Kenntnisse zum Thema Lobbying aufbereitet. Das Ergebnis bildet eine höchst ungewöhnliche Studie zu einem fast geheimnisunwitterten Bereich mit erstaunlichen neuen Einsichten in die Mechanismen der politischen Einflussnahme der katholischen Kirche in Polen, zum soziopolitischen System der Dritten Polnischen Republik und zum Thema Lobbying." (Prof. Dr. Klaus Ziemer, Direktor des Deutschen Historischen Instituts Warschau)

Inhaltsverzeichnis (8 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (8 Kapitel)
  • Einleitung und Fragestellung

    Seiten 14-19

    Hierlemann, Dominik

  • Theoretischer Rahmen und methodischer Ansatz

    Seiten 20-68

    Hierlemann, Dominik

  • Polnische Politik und katholische Kirche

    Seiten 69-104

    Hierlemann, Dominik

  • Einflusspfade der katholischen Kirche in Polen

    Seiten 105-181

    Hierlemann, Dominik

  • Lobbying der katholischen Kirche

    Seiten 182-210

    Hierlemann, Dominik

Dieses Buch kaufen

eBook 38,66 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-322-80755-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Lobbying der katholischen Kirche
Buchuntertitel
Das Einflussnetz des Klerus in Polen
Autoren
Titel der Buchreihe
Forschung Politik
Copyright
2005
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-80755-7
DOI
10.1007/978-3-322-80755-7
Softcover ISBN
978-3-531-14660-7
Auflage
1
Seitenzahl
281
Anzahl der Bilder
10 schwarz-weiß Abbildungen
Themen